Hart im Nehmen aber sanft zur Umwelt - Computer Product Solutions | Panasonic Business

Hart im Nehmen aber sanft zur Umwelt

Bis zu seinem 100-jährigen Bestehen im Jahr 2018 möchte Panasonic zum weltweit führenden Unternehmen für grüne Innovationen in der Elektronikindustrie werden. Wie tragen die Toughbook und die Toughpad Reihe zum Erreichen dieses ehrgeizigen Ziels bei?

Wenn es um Unternehmen geht, die sich besonders für den Schutz der Umwelt einsetzen, denkt man in erster Linie meist nicht an Elektronikhersteller. Was Panasonic betrifft, sollte man dieses Vorurteil noch einmal genau überdenken.

Als international operierender Konzern hat sich Panasonic der Entwicklung nachhaltiger, umweltfreundlicher Produkte und Verfahren verpflichtet. Zu dieser Verpflichtung gehört das Versprechen, energieeffiziente Produkte herzustellen, die CO2-Emissionen an allen Produktionsstandorten zu reduzieren und Umweltaktivitäten weltweit zu unterstützen.

Die Tatsache, dass bereits 78 % aller Produktionsstandorte von Panasonic ihre Abfälle zu 98 % wiederverwerten, ist nur ein Beispiel dafür, wie ernst das Unternehmen seine ökologische Verantwortung nimmt.

Umweltverträgliches Design

Doch wie steht es dabei um die Produkte der Toughbook und Toughpad Reihe? Viele werden meinen, dass extrem robuste, hochbelastbare Geräte im Grunde nur schädlich für die Umwelt sein können. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall.

Alle Toughbook Produkte haben die EPEAT-Zertifizierung, ein System zur Bewertung ihrer Umweltbelastung (Electronic Product Environmental Assessment Tool). Dieses System bewertet Faktoren wie den Verzicht auf umweltschädliche Materialien und den Energieverbrauch und hilft damit Käufern, Desktop-PCs, Laptops sowie Monitore auf Basis ihrer Umweltverträglichkeit zu vergleichen und zu beurteilen.

Alle Toughbook Modelle verfügen über die EPEAT Gold- oder Silber-Zertifizierung und gewährleisten damit die höchstmögliche Umweltleistung.

Eine weitere wichtige Benchmark ist das Energy Star-Programm, ein internationaler Standard für energieeffiziente Verbraucherprodukte. Laut dem im November 2012 veröffentlichten Greenpeace-Ratgeber „Grüne Elektronik“ übertreffen Notebooks von Panasonic die Anforderungen des Programms um
etwa 25 %.

Signifikante Vorteile durch spezialisierte Geräte

Wirft man einen genaueren Blick auf die Geräte selbst, wird die Sorge um die Umwelt in vielerlei Hinsicht erkennbar. Produktmerkmale wie geringer Energieverbrauch, austauschbare Akkus und außergewöhnlich lange Lebensdauer (sowie die damit verbundene Reduzierung von Abfällen) belegen, dass Toughbook und Toughpad Produkte im Vergleich zu weniger spezialisierten Geräten deutlich umweltverträglicher sind.

Des Weiteren bieten die Mobile Computing Komplettlösungen von Panasonic problemlosen Zugriff auf Daten, Anwendungen und spezifische Ressourcen – unabhängig von der Einsatzumgebung.
Somit werden unnötige Geschäftsfahrten, wie etwa der Weg mit dem Auto, Bus oder Zug zwischen Einsatzstelle und Geschäftsniederlassung minimiert. Das Ergebnis: Optimale Geschäftsprozesse kombiniert mit ökologischen Gesichtspunkten.

Wer mobile Technologie sucht, die nicht nur robust, sondern auch sanft zur Umwelt ist, für den bietet Panasonic die passende Lösung. In einer Welt, in der sowohl Behörden als auch potenzielle Kunden viel Wert auf einen geregelten und verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt legen, können sich die Vorteile ökologischen Handelns nicht nur positiv auf unseren Planeten, sondern auch auf Ihre Geschäftsergebnisse auswirken.