• News and events

    News and events

DRINGEND: Sicherheitshinweis

Panasonic TOUGHPAD FZ-G1 Tablet: Rückruf des Akkus

Im Zuge unserer kontinuierlichen Bemühungen, unsere Produkte und Services zu optimieren, haben wir kürzlich ein Problem mit dem Panasonic Tablet Modell TOUGHPAD FZ-G1 festgestellt, bei dem die nachstehend aufgeführten Akkus integriert sind. In bestimmten Nutzungsszenarien könnte es dazu kommen, dass der FZ-G1 Akku überhitzt, sich entzündet und somit eine Brandgefahr darstellt.

 

Anhand der Anweisungen in dieser Benachrichtigung können Sie feststellen, ob Ihr Produkt davon betroffen ist. Bitte suchen Sie die Modellnummer Ihres FZ-G1 Tablets sowie die Modellnummer Ihres Akkus und vergleichen Sie diese mit der folgenden Liste der betroffenen Produkte.

DIESER RÜCKRUF GILT FÜR DIE FOLGENDEN PRODUKTE:

FZ-G1-SERIE:

Tablet-PC

In Verbindung mit einer dieser zwei Akku-Modellnummern:

FZ-G1A-Serie FZ-VZSU84U
FZ-G1B-Serie FZ-VZSU97U
FZ-G1C-Serie  
FZ-G1F-Serie  
FZ-G1J-Serie  
FZ-G1K-Serie  
FZ-G1L-Serie  
FZ-G1M-Serie  
FZ-G1N-Serie  

 

Ursachenanalyse:

Die Ursache für diesen Fehler ist eine Verunreinigung im Inneren der Akkuzellen. Werden von diesem Rückruf betroffene Akkus in einer Umgebung mit starken Temperaturschwankungen eingesetzt, kann es unter Umständen innerhalb der Akkuzelle zu einem Kurzschluss kommen, der eine Überhitzung und Entzündung zur Folge haben kann.

FALLS IHR FZ-G1 TABLET VON DIESEM RÜCKRUF BETROFFEN IST, BITTEN WIR SIE, UMGEHEND DIE FOLGENDEN SCHRITTE ZU UNTERNEHMEN:

Schritt 1:

Bitte kontaktieren Sie Panasonic unter toughbookbattery.helpdesk@eu.panasonic.com, um einen Ersatzakku zu bestellen. Die Auslieferung der Ersatzakkus erfolgt voraussichtlich ab dem 1. Juni 2017.

Schritt 2:

Es ist eine neue Firmware verfügbar. Diese Firmware ist mit neuen Funktionen zur Akkuladeüberwachung ausgestattet und setzt drei Mechanismen zur Überwachung des Akkuladevorgangs ein.

Jeder dieser Mechanismen ist in der Lage, den Akkuladeprozess zu deaktivieren, um das Risiko einer Überhitzung und Entzündung zu minimieren.

Falls Sie Ihr Panasonic FZ-G1 Tablet im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) erworben haben, es eine der Modellnummern beginnend mit FZ-G1A, FZ-G1B, FZ-G1C, FZ-G1F, FZ-G1J, FZ-G1K, FZ-G1L, FZ-G1M oder FZ-G1N trägt und in Verbindung mit den Akkus FZ-VZSU84U/ FZ-VZSU97U genutzt wird, kontaktieren Sie uns bitte umgehend, um einen neuen Akku und die neue Firmware zu erhalten. Sie können uns wie folgt erreichen:

 

E-mail:                   

toughbookbattery.helpdesk@eu.panasonic.com

 

Um festzustellen, ob Ihr Tablet von diesem Sicherheitshinweis betroffen ist, folgen Sie bitte den Anweisungen auf den folgenden Seiten.

So erkennen Sie betroffene Modelle: Prüfen Sie die Modellnummer Ihres FZ-G1 und die Modellnummer Ihres Akkus, um festzustellen, ob sie von diesem Sicherheitshinweis betroffen sind. 


 

ZUR ENTNAHME DES AKKUS AUS DEM TABLET, GEHEN SIE WIE FOLGT VOR.

  • Stellen Sie sicher, dass das FZ-G1 Tablet ausgeschaltet ist.
  • Trennen Sie es von externen Stromquellen.
  • Nehmen Sie es ggfs. aus dem Desktop-Port-Replikator oder der Docking-Station im Fahrzeug heraus.
  • Lösen Sie den Akku wie in der Abbildung unten dargestellt
  • Heben Sie den Akku am oberen Ende wie dargestellt heraus

 

Die betroffenen Akku-Modellnummern lauten: 
FZ-VZSU84U/ FZ-VZSU97U

  • Die Modellnummer des Akkus ist hier zu finden:

 

Wir entschuldigen uns aufrichtig für die Unannehmlichkeiten, die Ihnen durch diese Mitteilung entstehen. Panasonic setzt alles daran, Produkte höchster Qualität und herausragenden Kundenservice zu liefern.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis.