Sie denken, Sie kennen Panasonic? Denken Sie nochmal nach.

Author: Tony O'Brien

 

Wenn Sie an die Marke Panasonic denken, fallen Ihnen vermutlich zuerst Fernseher oder Kameras ein. Dabei macht die Unterhaltungselektronik nur einen kleinen Teil des Geschäfts von Panasonic aus – über 70 Prozent des globalen Umsatzes entfallen auf das B2B-Geschäft. Die meisten Verbraucher nutzen regelmäßig Produkte von Panasonic, ohne es zu wissen.

Unsere Wurzeln liegen in der Unterhaltungselektronik, was uns tiefe Einblicke in die Dinge gegeben hat, die die Verbraucher antreiben. Dieses Know-how nutzen wir nun zum Wohle unserer Geschäftskunden. Denn die Mehrheit unserer B2B-Kunden verkauft Produkte an Endverbraucher. Dieses B2B2C-Wissen hebt Panasonic am B2B-Markt ab.

Unser umfangreiches B2B-Portfolio beinhaltet nicht nur Hardwareprodukte, wie Projektoren und Displays oder mit energieeffizienten Speichern verbundene Solarenergiesysteme, sondern integriert auch intuitive Software-Tools, durch die die Geräte intelligenter werden. Ein aktuelles Beispiel für unsere bahnbrechende Technologie sind Li-Ion-Akkus, mit denen Tesla den Verbrauchern ein ganz neues Bild von der Leistung eines Elektrofahrzeugs vermittelt. 

Sicherheit für Unified Communications – von der Automobilindustrie bis zur Luftfahrt

Unser unermüdlicher Innovationswille der letzten 30 Jahre hat Panasonic weltweit zur Nr. 1 bei Patentanmeldungen gemacht. Heute meistern wir schwierigste geschäftliche Herausforderungen durch vernetzte, intelligente Technologielösungen.

Das machte uns zum führenden Anbieter von B2B-Lösungen und zum angesehenen Entwickler von Industrieprodukten, die in Logistik, Werksautomatisierung, öffentlichem Dienst, Unterhaltung, Lebensmittelvertrieb und Avionik unverzichtbar geworden sind.

Unsere Bordunterhaltungssysteme erlauben einer halben Million Passagieren pro Jahr, während ihres Flugs Filme zu schauen, Anrufe zu tätigen und im Internet zu surfen. Damit gewinnt der Begriff „Cloud Services“ eine völlig neue Bedeutung. Gleichzeitig helfen unsere Sicherheitslösungen, das Umfeld für Sport- und Unterhaltungsveranstaltungen sicherer zu machen; die olympischen Winterspiele in Sotschi gelten als die sichersten Spiele der Geschichte. 

„Das Ergebnis ist unternehmerische Freiheit“

Unsere Rolle geht jedoch weit über die eines reinen Hardware- und Software-Lieferanten hinaus. Wir sind stolz, als vertrauenswürdiger Partner gemeinsam mit unseren B2B-Kunden angepasste, intelligente Technologielösungen zu entwickeln, die den Herausforderungen der sich permanent verändernden Geschäftswelt von heute begegnen. Das Ergebnis ist unternehmerische Freiheit: Unsere Kunden können sich auf den Ausbau ihres Geschäfts konzentrieren in dem sicheren Wissen, dass wir uns um die technologischen Finessen kümmern.

Die gängigste Geschäftsmethode sieht so aus, dass dem Kunden ein System präsentiert wird und dieser selbst herausfinden muss, wie er sein Problem damit am besten löst. Wir machen es anders herum: Wir analysieren zunächst das Problemprofil und ermitteln gemeinsam mit dem Kunden die Ursachen, bevor wir die passende Lösung entwickeln.

Die technologischen Anforderungen verändern sich in allen Lebensbereichen in einem rasanten Tempo. Damit einher geht, dass vielen unserer Kunden transaktionsbasierte Anbieter nicht mehr ausreichen. Vielmehr entscheiden sie sich bewusst für beratende Partner, die ihnen einen größtmöglichen Mehrwert während des B2B-Kaufprozesses garantieren.

This blog was copied from an original post on LinkedIn, if you wish to take part in the discussion or share it please follow this link.