• Professional Camera Solutions

Panasonic gibt mit der Einführung der MicroP2-Kartenreihe wichtige Innovation bei P2-Medien bekannt

Ergänzender MicroP2-Kartenadapter sichert Kompatibilität mit vorhandener P2-Hardware (Wiesbaden)

Panasonic setzt seine Entwicklung schnellerer, kostengünstigerer Medien mit der Einführung einer neuen Reihe von „MicroP2“-Speicherkarten mit SD-Karten-Formfaktor fort. Dadurch wird die Kosteneffizienz bei den Medienpreisen erhöht. Durch die gleichzeitige Einführung eines MicroP2-Kartenadapters können die neuen 64-GB- und 32-GB-MicroP2-Karten in der aktuellen P2-Hardware genutzt werden.

Die MicroP2-Karte überzeugt durch die Datenübertragung mit hohen Geschwindigkeiten und hohe Zuverlässigkeit. Sie bietet sicheres Schreiben für alle P2-Bildfrequenzen, ‑Formate und -Codes sowie die neueste Kompressionsplattform von Panasonic: den AVC-Intra200-Modus von AVC ULTRA, das 2013 verfügbar sein wird. Die Vielseitigkeit der MicroP2-Kartenreihe wird dadurch erweitern, dass der Adapteraufbau die Verwendung von SD-Karten der Klasse 10 oder höher (mit Bitraten von bis zu 50 Mbit/s) in P2-Produkten unterstützt, wenn dies in Notfallsituationen erforderlich ist.

„Seit der Einführung dieses hervorragenden Solid-State-Aufzeichnungsformats vor etwa zehn Jahren hat Panasonic P2 immer weiter verbessert“, erklärt John Baisley, Executive Vice President, Panasonic System Communications Company of North America (PSCNA). „Durch die Entwicklung der MicroP2-Karte erhalten die Besitzer der über 250.000 P2-Produkte weltweit weitere Innovationen.“ 

Mit den Solid-State-P2-Speicherkarten von Panasonic sind äußerst zuverlässige Video-, Audio- und Metadaten-Aufzeichnungen möglich, insbesondere unter schwierigen Bedingungen wie extremen Temperaturen, Erschütterungen und Vibration. Durch P2-Karten profitieren professionelle Benutzer von einem schnellen, einfachen und dateibasierten Arbeitsablauf und außergewöhnlicher Zuverlässigkeit.

Die MicroP2-Karte und der MicroP2-Kartenadapter werden im Frühjahr 2013 erhältlich sein. Die MicroP2-Karte und der MicroP2-Kartenadapter werden nicht alle Produkte der P2-Reihe unterstützen. Für die Verwendung des MicroP2-Kartenadapters ist ein Upgrade der Firmware der aktuellen P2-Hardware erforderlich.