• EBL128

    Ein einzigartiges Konzept zur frühzeitigen Branderkennung ohne Fehlalarme

EBL128 System

Die EBL128 ist eine analog adressierbare Brandmeldeanlage, die auch mit konventionellen Brandmeldern verwendet werden kann. Die Brandmelderzentrale (BMZ) kann mit bis zu 128 Eingabe-/Ausgabeeinheiten an einem Ringbus kommunizieren. Der Bus dient dem Anschluss von Brandmeldern, Handfeuermeldern und allgemeinen Eingängen/Ausgängen für frei programmierbare kundenspezifische Funktionen. Die EBL128 erfüllt die EN54-Normen: EN54 Teil 2 (Brandmelderzentralen) und EN54 Teil 4 (Energieversorgungseinrichtungen).

EBL128 – ein einzigartiges Konzept zur frühzeitigen Branderkennung ohne Fehlalarme
Die EBL128 gehört zu einer  neuen Generation von Brandmeldeanlagen. Dank der einzigartigen Funktionalität, Selbsttestfähigkeit und Interaktivität sowie der Anpassbarkeit an verschiedene Umgebungen kann die Anlage fast überall installiert werden.

Jeder Analogmelder der Anlage lässt sich individuell einstellen und somit an die jeweilige Umgebung anpassen. Die Empfindlichkeit jedes Analogmelders ist konstant ungeachtet der jeweiligen Kontamination oder in der Umgebungsluft vorliegenden Partikelmenge. Änderungen, die über einen längeren Zeitraum stattfinden, werden gegenüber kurzfristigen Änderung, wie sie beispielsweise bei einem Schwelbrand entstehen, unterschieden. Die Selbsttestfunktion ermittelt alle Abweichungen vom korrekten Normalzustand in der elektronischen Schaltung und der Detektionskammer. Die modernen Analogmelder liefern exakte, rauschfreie Daten über das Rauch- und Hitzeniveau in der Anlage.

Systemüberblick

Das EBL128-Bedienfeld ist eine zuverlässige Brandmelderzentrale für kleinere eigenständige Ringbussysteme, die den Anschluss von bis zu 255 Einheiten gestatten.

Verschiedenste Einheiten lassen sich an den Ring anschließen:

  • Analogmelder
  • Konventionelle Melder
  • Adressierbare Handfeuermelder
  • Adressierbare Kurzschlussisolatoren
  • Überwachte adressierbare Ausgabeeinheiten
  • Adressierbare Ausgabeeinheiten
  • Adressierbare akustische Alarmgeber und Sirenen

Die EBL128-Brandmeldeanlage besitzt eine ganze Reihe von Funktionen für unterschiedlichste Branderkennungs-, Anzeige- und Messanforderungen.

  • Das Servicesignal wird automatisch ausgegeben, wenn der Brandmelder eine Kontamination erkennt.
  • Die Anlage unterstützt eine Vielzahl von Algorithmen zur Feuererkennung, die für jeden Analogmelder individuell eingestellt werden können.
  • Alarmmeldung. Die Ausgabe des Alarmgebers kann für eine unmittelbare Untersuchung der Alarmursache vor Ort verzögert werden.
  • Deaktivierungen. Gruppen, programmierbare Ausgänge und Ausgänge für Alarmgeber lassen sich einzeln deaktivieren.
  • Interne und externe Zeitkanäle. Gruppen lassen sich mittels externer Timer deaktivieren.
  • Benutzerprogrammierbare Ausgänge. Die Ausgänge sind flexibel programmierbar und gestatten die Steuerung externer Geräte wie Alarmgeber, Feuerlöschanlagen usw.
  • Bis zu 8 Anzeigeeinheiten wie externe Feuerwehrbedienfelder oder Alarmmeldesteuerungen können an jede BMZ angeschlossen werden.
  • Für einen Fernzugriff und/oder eine Einwegkommunikation mit einem externen System ist eine Web-Serververbindung möglich.

Die Steuerungseinheit 4550 ist ein Komplettsystem mit einem Ringbus für 128 Adressen. Die Steuerungseinheit besitzt eine interne Stromversorgungseinheit. Die Batterien befinden sich im Gerätegehäuse. In der Einheit lassen sich bis zu 4 Erweiterungsplatinen anschließen.

Erweiterungsplatinen sind:

  • 8-Meldergruppen-Erweiterungsplatine 4580. Erweiterungsplatine für 8 Meldergruppen-Leitungen. 2 Platinen können an die BMZ angeschlossen werden.
  • 8-Relais-Erweiterungsplatine 4581. Erweiterungsplatine mit 8 programmierbaren Wechselkontakt-Relais-Ausgängen.

Planungs-, Inbetriebsetzungs- und Installations-Tool
Moderne Brandschutzanlagen sind sehr komplex und vielseitig. Für eine optimale Leistung sowie kosteneffiziente Planung, Installation, Inbetriebnahme und Wartung der Anlage bietet PEW den Vertriebspartnern ein leistungsfähiges Tool. Dabei handelt es sich um die Win128 PC-Software, die ein komplettes Support-Paket für die EBL128 darstellt. Sämtliche Konfigurationen werden am PC durchgeführt und anschließend in die Steuerungseinheit geladen.