• Security Solutions

Panasonic launcht Überwachungskamerareihe mit Ende-zu-Ende Cybersicherheit

Auf der IFSEC in London stellt Panasonic sein neues Überwachungssystem mit Ende-zu-Ende Cybersicherheit vor

Das Secure Communication System bietet eine sichere Plattform sowie ein Paket an Datenschutzelementen, die bei IP-Überwachungskamerasystemen von Panasonic zum Einsatz kommen. So werden die Systeme vor Videomanipulationen geschützt und können nicht verändert, verschleiert oder zum Ausspähen genutzt werden.

Die Lösung beinhaltet verschiedene Datenschutzelemente wie Datenverschlüsselung sowie Verschlüsselung und Verifizierung der IP-Kommunikation. Die Unverfälschtheit des Videomaterials im Panasonic IP-Videostream ist somit immer gegeben. Das Secure Communication System ist erhältlich in der iPro Extreme- und Elite-Reihe von Panasonic. Es verschlüsselt das Material Ende-zu-Ende – inklusive der kompletten Kommunikation zwischen den Geräten. Zudem ist es abwärtskompatibel für die 5er und 6er Reihe der Panasonic Überwachungskameras.

Die Beweiskraft der Aufnahmen ist zudem durch ein Gerätezertifikat von Symantec Managed PKI mit Verschlüsselungstechnologie und weiterer Technologie sichergestellt, die Änderungen erkennt und aufdeckt.

„Dank unserer langjährigen Erfahrung bei Überwachsungskameras und der Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Anbieter von SSL-Server-Zertifikaten setzen wir einen neuen Industriestandard für die Sicherung von Überwachungssystemen“, sagt Gerard Figols, European Product Marketing Manager von Panasonic. „Die neuesten Cyberangriffe zeigen, dass IoT-Geräte angreifbar sind. Überwachungskameras, die uns zu Hause und auf der Arbeit schützen sollen, dürfen auf keinen Fall eine Einfallstür für Hacker sein, die unsere Sicherheit über das Internet gefährden wollen.“

Weitere Informationen über die sichere Plattform finden Sie unter:  http://business.panasonic.de/sicherheitslosungen/secure_communication