• Security Solutions

DANK VIDEOÜBERWACHUNG KOSTEN- UND PROZESSOPTIMIERUNG AUF RECYCLINGCENTER

Panasonic eröffnet neue Möglichkeiten der Videoüberwachung auf Schweizer Recyclingcenter.



Missverständnisse verhindern

Auf Recyclingcenter herrschen Regeln und es gibt Prozesse. Bei der Einfahrt muss die Fahrzeugnummer, das Gewicht des Fahrzeugs sowie das zu deponierende Gut erfasst werden. Um bereits bei der Einfahrt Missverständnisse bezüglich Fahrzeugnummern zu verhindern, können Panasonic Videoüberwachungskamera eingesetzt werden. Recyclingcenter sind flächenmässig gross und sind Annahmestellen für verschieden Abfälle. Daher gehört Bauschutt zur Bauschutt Ablage oder etwa Sperrgut zur Sperrgut Ablage, alles ganz einfach, denkt man. Die Realität zeigt jedoch, dass auch auf Recyclingcenter Fehler passieren können. Zum Beispiel wird die Fahrzeugnummer falsch erfasst oder der Bauschutt am falschen Ort deponiert. Die Firma Comtronic Communications mit Sitz in Stansstad, Integrator von Videoüberwachungslösungen von Panasonic, hat bei verschiedenen Recyclingcenter wie Spross Debag in Zürich, Grimm in Oetwil am See und Bubikon, Wiedag in Oetwil am See oder auch beim Kehrichtverwertungsverband Nidwalden spezielle Lösungen zur Überwachung und Optimierung verschiedener Prozesse installiert. "Um Missverständnisse bei der Erfassung von Fahrzeugnummern verhindern zu können", so meint Jörg Kaufmann, Inhaber der Comtronic Communications AG: "können Kameras installiert werden, die den Angestellten die Fahrzeugnummer direkt auf dem Bildschirm zeigen. Panasonic verfügt über ein grosses Line-up, und so kann man die passende Kamera je nach Einsatz wählen und dadurch die Kosten optimieren."

Mit wenigen Kameras eine preisgünstige

und qualitativ hochstehende und verlässliche

Lösung 

Fixe Kameras eignen sich gut zur Erfassung der Ladung auf den Fahrzeugen oder auch zur Überwachung von Innen- und Aussenbereichen. So ist die Panasonic WV-SW158E eine vandalensichere Fix-Dome-IP-Kamera mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080px) und bringt so hochaufgelöste und gestochen scharfe Bilder. Durch die Tag/Nacht-Funktion liefert sie optimale Bilder bei allen Umgebungsbedingungen. 

Für die Überwachung von Aussendeponien eignet sich beispielsweise die wetterfeste Fixkuppel-Netzwerkkamera WV-SW598E, die funktionsreiche Schwenk-Neige-Zoom-Steuerung und Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixeln bietet. Durch den 30fachen optischen Zoom und einem zusätzlichen digitalen Zoom können Bilder ohne Beeinträchtigung der Bildqualität total 90fach vergrössert werden. Somit haben Sie die Möglichkeit, die Bilder der Anlage von einem zentralen Punkt bis ins Detail anzuschauen. Ein weiterer Vorteil dieser Kamera ist, die bis zu 30 fps Bildrate und die automatische Verfolgung bewegter Objekte. Durch mehrere Videostreams bietet die Kamera Echtzeit-Monitoring und eine hochauflösende Aufzeichung. Die Handhabung ist ganz einfach, denn die PTZ-Kontrollfunktionen ermöglichen eine Überwachung des vollen 360-Grad-Sichtfelds, das sich die Kamera 8 mal horizontal um 45°dreht. Die 8 Vorschaubilder werden in einem anderen Fenster angezeigt. 

Neue bahnbrechende 4K Technologie für die 360° Überwachung 
Die neue Panasonic 4K-Kamera überzeugt durch Ihre hohe Auflösung, die exzellente Optik sowie durch die integrierten intelligenten Funktionen. Die Fixkuppel-Netzwerkkamera liefert eine ausgezeichnete 360-Grad-Überwachung, wodurch Sie grosse Flächen bis ins kleinste Detail überwachen können. Auch erstellt die Kamera hochaufgelöste Bilder selbst im Randbereich des Objektivs. Zudem haben Sie die Möglichkeit, intelligente Analyseverfahren zu installieren, wie z.B. das Zählen von Personen, das Ausblenden bewegter Objekte, wobei die Aufzeichnung dennoch alle relevanten Daten umfasst. Weitere Funktionen ermöglichen z.B. die Richtungserkennung, das Einrichten virtueller Zäune oder das Herumlungern und vieles mehr. 

 

Auch für Logistik Zwecke geeignet

Auf Recyclingcenter wo auch Container vermietet werden, können mit Panasonic Videoüberwachungskameras auch Container Bestände überwacht werden. Bei geringen Beständen wird eine Meldung ausgelöst. So kann die Disposition innert Kürze die Container bei den Kunden zurückfordern und einen Nullbestand verhindern. Jörg Kaufmann meint weiter: "Die Videoüberwachung der Recyclingcenter oder das Optimieren der Disposition funktioniert ebenfalls mit einem Fernzugriff mittels App und Webclient über Internet. Durch solche flexiblen Lösungen muss nicht zwingend immer ein Mitarbeiter vor Ort sein."

So einfach schützen Sie Ihre Recyclinganlage mit wirksamer Videoüberwachung von Panasonic. Und dies zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis.

Weitere Informationen:
http://de.business.panasonic.ch/sicherheitslosungen/
http://www.comtronic.ch/videoueberwachungs-loesungen/deponie.html