People-Masking Technologie

Bundesdatenschutzgesetz

Zweck dieses Gesetzes ist der Schutz von Einzelpersonen vor Beeinträchtigungen ihres Rechts auf Datenschutz durch die Verarbeitung persönlicher Daten.  Mit „persönliche Daten“ sind jegliche Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person (des „Datensubjekts“) gemeint.

Panasonic kommt dieser Gesetzespflicht mit der neuen People-Masking Technologie zur Unkenntlichmachung von Personen nach.

 

Panasonic, Sicherheitstechnik, Überwachungskamera, People Masking, Datenschutzrecht, Datenschutzgesetz

 

Bei der Installation von Sicherheitssystemen sind Beeinträchtigungen des Datenschutzes für jene Personen zu befürchten, die mit dem System in Kontakt kommen. Panasonic hat die People-Masking Technologie entwickelt, damit Sicherheitssysteme einerseits die Sicherheit gewährleisten und andererseits Rechtsbestimmungen in Bezug auf den Identitätsschutz von Mitarbeitern und Kunden wahren können. Diese Datenschutzvorrichtung lässt sich bei der Wiedergabe aufgenommener (mutmaßlicher) Vorfälle deaktivieren, womit sich eine flexible, ethisch nachhaltige und wirkungsvolle Lösung zur Gewährleistung des Datenschutzes in einem Sicherheitssystem ergibt. 

 

Wie funktioniert die Technologie?

Die Panasonic People-Masking Technologie bedient sich einer MOR-Funktion („Moving Object Removal“), um bewegte Objekte zu maskieren. Ebenso können unbewegliche Bereiche verdeckt werden, die als vertraulich eingestuft werden. Die MOR-Funktion lässt sich entfernen und maskierte Bereiche können verändert werden – das bedienfreundliche System lässt sich hervorragend anpassen. Darüber hinaus gestattet die People-Masking Technologie die Definition verschiedener Benutzerrollen, z. B. normaler Benutzer und Administrator. So können die unmaskierten Bilder dem Administrator vorbehalten bleiben. 

Für diese Lösung gibt es zahlreiche Anwendungsbereiche, darunter etwa Einzelhandel, Logistik und Banken. Die Technologie lässt sich sowohl in neue als auch in bestehende Sicherheitssysteme integrieren und gewährleistet so zugleich Flexibilität und Gesetzeskonformität. 

 

Systembeispiel

 

People Masking, Sicherheitstechnik, Datenschutzrecht, Datenschutzgesetz, Überwachungskamera, Sicherheitssystem

 

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, klicken Sie auf „Kontaktieren Sie uns“ (unten) oder hier, um die Broschüre zur People-Masking Technologie herunterzuladen