• TH-55SF1H

    55" LinkRay LCD Display

Ultrahelles Display mit integrierter LinkRay™-Technologie – TH-55SF1H

Übertragung von digitalem Content auf Smartphones über LED-Licht, ideal für Signage -und Entertainment-Anwendungen

  TH-55SF1H TH-49SF1H TH-42SF1H
Displaygröße 55 Zoll (1387 mm) 49 Zoll (1232 mm) 42 Zoll (1064 mm)
Helligkeit 700 cd/m² 700 cd/m² 700 cd/m²
LCD-Panel IPS/E-LED IPS/E-LED IPS/E-LED
  • 55 Zoll, 700 cd/m2, 6,3 mm Rahmenbreite
  • Integrierte LinkRay™-Funktion, mit der digitale Informationen per App auf Smartphones übertragen werden
  • Hohe Helligkeit, Zuverlässigkeit und robustes Panel ermöglichen Dauerbetrieb rund um die Uhr
  • Leistungsstarke Funktionen für optimale Bildanpassung
  • Systemerweiterbarkeit: Einfache Installation und geringe Systemkosten durch USB-Media-Player und DIGITAL LINK-Technologie

 

Integrierte LinkRay-Funktion, mit der digitale Informationen auf Smartphones übertragen werden

LinkRay ist eine von Panasonic entwickelte Highspeed-Backlight-Control-Technologie zur Übertragung von digitalem Content über das vom Display abgestrahlte Licht mithilfe einer mobilen App.
Smartphones* lesen die vom Bildschirm übertragenen ID-Signale und präsentieren dem Nutzer noch im selben Moment interaktive, auf ihn abgestimmte, Informationen und Angebote, z. B. im öffentlichen Nahverkehr oder im Einzelhandel. Die Informationen können auch in der Sprache des Smartphone-Nutzers angezeigt werden.

LinkRay ist einfach, schnell und intuitiv nutzbar und bietet dem Anwender mit sicheren, leicht zugänglichen, sofort verfügbaren Informationen höchsten Komfort.

*Panasonic stellt eine kostenlose LinkRay Solution App für iOS/Android™ und ein SDK (Software Development Kit) bereit, das die Zusammenarbeit mit anderen App-Anbietern ermöglicht.

 

Vorteile von LinkRay

Einfaches Signage mit LinkRay-kompatiblem USB-Media-Player

Die SF1H Serie ist mit einem USB-Media-Player ausgestattet. Dies vereinfacht die Signage-Bereitstellung, da die Wiedergabe des gewünschten Inhalts (Standbilder oder Videos) über USB erfolgt und keine Set-Top-Box erforderlich ist.
Der im USB-Gerät gespeicherte Inhalt kann jetzt auch in Kombination mit LinkRay-ID-Signalen* verwendet werden, um ein interaktives Signage-System zu konfigurieren. 

*Um ein LinkRay-System konfigurieren zu können, muss ein separater Light-ID-Lizenzvertrag mit Panasonic geschlossen werden. 

 

Verknüpfung des angezeigten Display-Contents mit digitalen Informationen, die an das Smartphone gesendet werden

Jeder auf dem Display angezeigte Inhalt kann jeweils mit mehreren Light-IDs verknüpft werden, um pro Display mehr Informationen bereitstellen zu können.

Standalone-Bereitstellung

Die auf dem USB-Gerät gespeicherten Playlists werden automatisch wiedergegeben, wenn das Speichergerät an ein Display angeschlossen wird.

Einfache Erstellung von Playlists

Mit der kostenlosen Multi Monitoring & Control Software lassen sich Playlists ganz einfach erstellen. Man speichert die Playlist auf einem USB-Gerät, das an das Display angeschlossen wird (Standalone-Bereitstellung). Die Playlist kann auch auf mehreren über LAN verbundenen Displays wiedergegeben und problemlos überschrieben werden (Multiple-Device-Bereitstellung).

Download der Software von unserer Website

Multiple-Device-Bereitstellung (Intranet)

Der Inhalt wird von einem einzelnen PC auf mehreren Displays in einem spezifizierten Netzwerk bereitgestellt. Mit der Multi Monitoring & Control Software lässt sich nach der Installation eine Remote-Änderung des USB-Inhaltes über LAN durchführen, sodass auch schwer zugängliche Displays erreicht werden. Um eine einfache, nahtlose Signage-Bereitstellung zu gewährleisten, kann für diese ein Zeitplan festgelegt werden.

•Keine synchronisierte Wiedergabe möglich.

 

Stylishes Design, gute Sichtbarkeit

IPS-Panel mit weitem Betrachtungswinkel und nur minimalen Farbschwankungen

Verglichen mit dem VA-Panel verändern sich die Farben auch bei einem Blickwinkel schräg von rechts oder links nur geringfügig und die Bilder bleiben durchgehend hell und scharf. So ist vor allem im öffentlichen Raum, in öffentlichen Einrichtungen und anderen Bereichen mit hohem Personenaufkommen gewährleistet, dass alle Informationen fehlerfrei gelesen werden. Leistungsstarke Bildanpassungsfunktionen sorgen zudem für präzise Abstimmung von Farbton, Farbdichte, Helligkeit und anderen Bildparametern, korrigieren Unschärfen, Rauscheffekte etc. und garantieren damit höchste Bildqualität.

 

 

Flexible Installation

Individuelle Installation für jeden Anwendungsbereich

Die SF1H Serie kann sowohl im Hoch- als auch Querformat betrieben werden. Dies beeinträchtigt nicht die Farbwiedergabe und Lebensdauer des Geräts und trägt zur TCO-Reduzierung bei. Auch eine Installation mit 45-Grad-Neigefunktion (nach vorne oder hinten) ist möglich, sodass der Sichtwinkel optimal an die Position des Displays (z. B. bei erhöhter Anbringung) angepasst werden kann.

 

 

Effizient und zuverlässig im Dauerbetrieb rund um die Uhr

Display-Panels aus widerstandsfähigem Material und hochwertige elektronische Komponenten garantieren zuverlässigen Dauerbetrieb rund um die Uhr. Die SF1H Serie eignet sich daher optimal für Signage-Anwendungen, die höchste Zuverlässigkeit verlangen, z. B. Einzelhandel, Gastgewerbe, Transport und Unterhaltung.

Einfache Installation und reduzierte Systemkosten mit DIGITAL LINK

Mit der DIGITAL LINK-Funktion lassen sich Video-, Audio- und Steuerungssignale mit einem einzigen LAN-Kabel*1 über weite Entfernungen (bis zu 150 m) übertragen. Die einfache Verkabelung reduziert die Arbeitskosten bei der Einrichtung. Die Funktion gewährleistet die Übertragung von Bild und Ton in hoher Qualität sowie die Fernsteuerung der Anzeige.

*1 Im [Long reach]-Modus für große Entfernungen beträgt die maximale Übertragungsreichweite 150 m. Das Gerät kann dabei Signale bis zu 1080/60p empfangen. Erforderlich ist ein Kabel ab CAT5e (STP) oder höher.

Cloning-Funktion

Reduzierter Arbeitsaufwand bei der Einrichtung mehrerer Geräte

Mithilfe der Cloning-Funktion können die Geräteeinstellungen eines Displays über ein USB-Speichermedium problemlos auf andere Displays kopiert werden. Dies reduziert den Arbeitsaufwand für die Bildschirmeinstellungen bei der Installation mehrerer Geräte.

* Cloning-Funktion nicht anwendbar bei Displays unterschiedlicher Größe/Serie. Nur Displays einheitlicher Größe/Serie verwenden.

Failover und Failback

Failover und Failback für geschäftskritische Situationen

Die SF1H Serie verfügt über Signaleingänge für HDMI, DVI-D, DIGITAL LINK und USB. Wenn das Video- oder Audiohauptsignal unterbrochen wird, schaltet das System umgehend auf alternative Signale um. Damit eignet es sich optimal für wichtige Steuer- und Überwachungszentralen. Sobald das Hauptsignal wiederhergestellt ist, wird wieder das Originalbild angezeigt.

Multi Monitoring & Control Software

Kostenlose Multi Monitoring & Control Software zur Steuerung mehrerer Geräte

Mit dieser kostenlosen Panasonic-Software lassen sich von einem PC aus bis zu 2048 Geräte über ein LAN-Netzwerk steuern.  

Die Monitoring-Funktion listet den Status mehrerer Geräte gruppenweise auf. Für jedes Gerät können dann die Detailinformationen einzeln abgerufen werden. Die Steuerungsfunktion führt EIN/AUS, Eingangsumschaltung und andere Steuerungsbefehle aus und lässt sich mit einer Zeitplanfunktion verknüpfen.

Early-Warning-Software

Die SF1H Serie ist kompatibel mit der Early-Warning-Software für vorausschauende Wartung

Nach der Installation auf dem PC ist die von der SF1H Serie unterstützte Early Warning Software (optional: ET-SWA100) in der Lage, den Status aller Geräte (Projektoren oder Flachbild-Displays) innerhalb eines Intranets zu überwachen, Fehlerberichte zu erstellen, Unregelmäßigkeiten im Voraus zu erkennen und entsprechende Frühwarnmeldungen auszugeben. Der Nutzer erhält eine E-Mail-Benachrichtigung mit Informationen zur Statusüberwachung, Problemfrüherkennung und zu allen sonstigen Problemfällen. 

* Durch Verwendung der Software ist nicht garantiert, dass Fehlfunktionen für alle Geräte und Zubehör im Voraus erkannt werden.

Windows 8 and Windows are either registered trademarks or trademarks of Microsoft Corp. in the United States and/or other countries. Mac, Mac OS, iPad, iPhone and iPod touch are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries. iOS is a trademark or registered trademark of Cisco in the U.S. and other countries and is used under license. All other trademarks are the property of their respective trademark owners.