• World Expo Milano 2015

    -Panasonic Visual Systems Case Studies-

Expo Milano – Pavillon Vereinigte Arabische Emirate

Die Grundstruktur des Pavillons der Vereinigten Arabischen Emirate orientierte sich an der Form und Beschaffenheit von Sanddünen, die mithilfe von Computer-Scans reproduziert wurden. Zwölf Meter hohe, wellenförmig verlaufende Wände teilten die Fläche des Pavillons in verschiedene Themenbereiche – Nahrung, Wasser, Energie, Land –, die unter dem Motto „Food for Thought – Shaping and Sharing the Future“ zusammengefasst waren. Welche Lösungsmodelle das Land für die globalen Herausforderungen zu bieten hat, wurde mit spektakulären Multimedia-Installationen eindrucksvoll dargestellt – auf Basis führender Projektionstechnologie von Panasonic.

Mit insgesamt 24 Geräten – vier 3-Chip-DLP™-Projektoren PT-DZ21K, die Bilder auf eine konkave Projektionswand imposanter Größe zauberten, und weiteren 20 PT-DZ21Ks (mit vier Lampen) für eine 3D-Holografieprojektion – bescherte Panasonic den Besuchern ein überwältigendes Sinneserlebnis. An anderer Stelle kamen zwölf 1-Chip DLP™-Projektoren PT-DZ680 mit Ultra-Kurzdistanzobjektiven und Spiegeln zum Einsatz, um faszinierende Bildchoreografien auf Wände und Boden zu projizieren. Steuerung und fehlerfreier Betrieb der visuellen Systeme wurden durch die Panasonic ET-SWA100 Early Warning Software gewährleistet.