• Visual System Solutions

Panasonic zeigt Projektionen des Moskauer Circle of Light Festivals auf der Prolight + Sound

Auf der Prolight + Sound zeigt Panasonic vom 4.- 8. April 2016 in Frankfurt eine Reproduktion des weltweit größten jemals projizierten Bildes.

Das Highlight am Panasonic Stand der diesjährigen Prolight + Sound ist die Reproduktion der Projektionen vom Circle of Light Festival in Moskau. Dort hatten mehr als 100 Panasonic PT-DZ21K2 Projektoren ein 19.099 m2 großes Bild auf eine Gruppe von Gebäuden des Verteidigungsministeriums auf dem Frunzenskaya Damm projiziert.

„Die Projektion auf dem Circle of Lights Festival ist ein großartiges Beispiel dafür, was für spektakuläre Shows mit 3D Mapping möglich sind“, sagt Hartmut Kulessa, European Projector Marketing Manager bei Panasonic. „Wir freuen uns darauf, eine Reproduktion davon bei der diesjährigen Prolight + Sound zu zeigen.“

Auf der Ausstellung ist auch die kürzlich lancierte PT-RZ970 Serie zu sehen, die branchenweit leichtesten und kompaktesten 1 Chip DLP™ Laser-Phosphor-Projektoren mit 10.000 Lumen. Die aus drei Modellen bestehende Serie bietet Auflösungen von WUXGA, WXGA sowie XGA und baut auf den Featuren und der Technologie der vielfach ausgezeichneten PT-RZ670 Serie auf. Dabei ist die Leuchtstärke der Modelle der PT-RZ970 Serie 1,5 fach höher und die Bildqualität nähert sich der von Panasonic  3 Chip DLP™ Projektoren an. Auf der Prolight + Sound wird der Projektor in einer innovativen Installation mit Spiegelköpfen von Dynamic Projection Institute gezeigt.

Als weiteres Highlight zeigt Panasonic eine Edge Blending-Installation mit vier seiner 4k PT-RQ13K Projektoren, die dafür Media-Server und Mapping-Software von d3 Technologies nutzen. 

Der Stand von Panasonic Visual System Solutions ist auf der Prolight + Sound in Halle 4, Stand A72.

Weitere Informationen zu Panasonic Visual System Solutions finden Sie unter http://business.panasonic.de/visuelle-systeme