• Visual System Solutions

Panasonic-Projektoren leuchten bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in London 2012

Mit der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in London 2012 beginnen die Spiele offiziell. Der Titel der Zeremonie lautet "Isles of Wonder"(Die Inseln der Wunder), inspiriert von Shakespeares Theaterstück "Der Sturm". Sie umfasst die Paraden der teilnehmenden Nationen, den Einzug des Olympischen Feuers und die Empfangszeremonie für das Staatoberhaupt, bei welcher Ihre Majestät die Königin von Jacques Rogge, dem Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees, begrüßt wird."Heute freut sich Panasonic, der "Official Worldwide Audio Visual Sponsor of the Olympic Games" (der offizielle weltweite Sponsor der Olympischen Spiele im audiovisuellen Bereich), mitteilen zu können, dass die neueste, extrem lichtstarke Projektionstechnologie bereitgestellt wird, um bei der Eröffnungszeremonie1 unglaubliche Bilder in lebhaften Farben und einer hochauflösenden Detailgenauigkeit zu zeigen
.""'
Die neuen Projektoren der Serie PT-DZ21K mit einer Helligkeit von 20.000 lm2 von Panasonic verwenden die 3-Chip-DLP?-Technologie, um bislang unerreichte Werte bei der Projektorenhelligkeit zu erzielen. Der enorme Funktionsumfang macht diese Projektoren so vielseitig für eine Vielzahl unterschiedlicher Einsatzformen. Durch ihren weltweit führenden Formfaktor sind sie die leichtesten und energieeffizientesten Projektoren mit einer Helligkeit von 20.000 lm, die bisher entwickelt wurden. Die Projektoren lassen sich auch bei begrenztem Platzangebot einfach installieren, sie verbrauchen mit ca. 2.300 Watt vergleichsweise wenig Strom und dank der geometrischen Anpassungsfunktion, die ein Zuschneiden der projizierten Bilder ermöglicht, können diese für spezielle Bildschirmformate und komplexe Oberflächen angepasst werden.

Es bleibt abzuwarten, wie genau die Panasonic-Projektoren bei der Eröffnungszeremonie eingesetzt werden, aber in nicht ganz 100 Tagen wird die Welt es' erfahren.