• Presse

Presse

6/07/2016

Panasonic zeigt auf der Konferenz des International Council of Museums (ICOM) Milano 2016 Lösungen seiner Geschäftsbereiche Visual System Solutions und Security Solutions.

Ein Highlight der Konferenz ist die Präsentation von „Ancient times seen through a modern lens“, eine Zusammenarbeit von Panasonic, dem Moesgaard Museum und CAVI (Centre for Advanced Visualization and Interaction). Die Kollaboration macht deutlich, wie sich die Besuchererfahrung bei Ausstellungen durch heutige Technologien umfassender und fesselnder gestalten lässt.

9/06/2016

Panasonic zeigte auf der InfoComm 2016 drei Serien wartungsarmer und kompakter 1-Chip DLPTM Laser-Phosphor-Projektoren.

Die neuen Projektoren der PT-RZ970 Serie umfassen drei Modelle mit bis zu 10.400lm (Bildmitte). Die PT-RZ770 Serie besteht aus zwei Modellen mit bis zu 7.200lm (Bildmitte). Die PT-RZ660 Serie umfasst ebenfalls zwei Modelle mit bis zu 6.200lm (Bildmitte). Die Geräte der drei Serien eignen sich für Einsätze in Ausstellungs-, Kontroll-, Konferenzräumen, Ausbildungsstätten im Veranstaltungsbereich sowie für Digital Signage-Anwendungen.

9/06/2016

Auf der InfoComm 2016 präsentiert Panasonic sein neues 55“ Flaggschiff Videowall-Display mit dem bisher dünnsten Rahmen

Bei einer Rahmenbreite von nur 1,8 mm bietet der TH-55VF1H ein direkt beleuchtetes, 700 cd/m2 helles LED-Panel, dass selbst in hell ausgeleuchteten Einzelhandels- und Veranstaltungsumgebungen überzeugt. Dank Pixel-freier Full HD-Auflösung eignet es sich zudem hervorragend für Multiscreen-Nutzung in Kontroll- und Überwachungsräumen.

9/06/2016

Auf der InfoComm 2016 präsentiert Panasonic einen neuen 3-Chip DLP™ Laserprojektor mit 27.000* Lumen und einer Auflösung höher als 4k.

Der PT-RQ32K bietet 27.000 Center Lumen bei einer Auflösung von 5.120 x 3.200 Bildpunkten (WHXGA) und eignet sich insbesondere für die Nutzung in der Vermiet- und Veranstaltungsbranche.

Der 240Hz Projektor mit Pixel-Shifting Quad-Pixel-Drive-Technologie ermöglicht flexible Projektionen durch Unterstützung vorhandener optionaler Objektive und erweiterter Bildkorrekturverfahren.  

Pages