Erste Panasonic TOUGHBOOK Handhelds erhalten Android Enterprise Recommended Zertifizierung

Die TOUGHBOOK Handhelds FZ-T1 und FZ-N1 erfüllen alle Anforderungen von Google für die Zertifizierung als Rugged Device im Rahmen des Android-Enterprise-Recommended-Programms

Zwei der führenden robusten Panasonic Handhelds mit Barcodescanner wurden von Google als Android Enterprise Recommended Rugged Devices zertifiziert. Die TOUGHBOOK Handhelds FZ-T1 und FZ-N1 erfüllen alle erforderlichen Spezifikationen. Sie sind die ersten Android Geräte von Panasonic, die die Zertifizierung in der neuen Kategorie Rugged Devices erhalten.

Das Siegel „Android Enterprise Recommended“ hilft Unternehmen dabei, Android Geräte und Services auszuwählen, einzubinden und zu verwalten, die den hohen und von Google validierten Ansprüchen an Business-Geräte entsprechen. Geräte mit dem speziellen „Android Enterprise Recommended for Rugged Devices“ Siegel trotzen rauen Umgebungen und bieten Schutz vor Stürzen, Staub und sonstigen IT-widrigen Einflüssen. Android Enterprise Recommended Rugged Devices erhalten zudem über einen längeren Zeitraum hinweg Updates – ein wichtiges und von vielen Unternehmen gewünschtes Kriterium.

Die Anforderung von Google an Rugged Devices umfassen Zuverlässigkeit, Sicherheit, einfache Verwaltung und Zukunftssicherheit durch Android Support über einen längeren Zeitraum hinweg. Die beiden TOUGHBOOK Handhelds FZ-T1 und FZ-N1 von erfüllen diese Anforderungen und übertreffen sie sogar teilweise.

Zuverlässigkeit

Google fordert von Rugged Devices, dass sie den Militärstandard MIL-STD810G mit einem Ingress-Protection-Wert gegen Staub und Wasser von IP64 erfüllen sowie Stürze aus einer Höhe von bis zu 1,2 m überstehen. Beide Panasonic TOUGHBOOK Geräte sind entsprechend des deutlich höheren IP-Standards IP68 zertifiziert. Das FZ-N1 übersteht Stürze aus bis zu 2,1 m, das FZ-T1 aus einer Höhe von 1,5 m. Damit liegen beide Geräte weit über den Anforderungen von Google.

Sicherheit

Google verlangt, dass Sicherheits-Updates durch die Hersteller innerhalb von 90 Tagen nach Bereitstellung verteilt werden – und dass für 5 Jahre. Panasonic bietet drei verschiedene Support-Level. Der kostenlose Service bietet Updates mindestens zweimal im Jahr und bis zu einem Jahr nach der Produktabkündigung. Das optionale Service-Paket bietet Sicherheitsupdates circa alle 45 Tage (zweimal im Quartal) für 5 Jahre oder bis zu 3 Jahre nach Produktabkündigung. Im Rahmen von gesondert zu treffenden Projektvereinbarungen kann der Support sogar auf bis zu 10 Jahre verlängert werden.

Einfache Verwaltung

Google fordert von zertifizierten Geräten “Zero Touch”-Verwaltungsmöglichkeiten nach einem initialen Set-Up per QR-Code oder per Near Field Communication (NFC). Panasonic bietet zahlreiche Optionen für die Verwaltung an: von QR-Codes, NFC und Kundensupport mit Mobile-Device-Management-(MDM)- und Enterprise-Mobility-Management-(EMM)-Anwendungen von führenden Anbietern bis hin zum eigenen Panasonic Rapid Configuration Tool (PARC).

Zukunftssicher

Um den Support des Betriebssystems über einen längeren Zeitraum sicherzustellen, verlangt Google von zertifizierten Geräteherstellern, dass sie mindestens ein Major Update für ihre Geräte mit Android 7.0 oder höher anpassen und ausspielen. Die beiden Panasonic Geräte nutzen Android 8.1 (Oreo) und werden dementsprechend das Upgrade auf Android 9 (Pie) bekommen. Weitere Updates des Betriebssystems sind möglich, jedoch abhängig von zukünftigen Android Hardware-Kompetenzen.

„Unternehmen setzen weiterhin verstärkt auf Android Endgeräte für die Ausstattung ihrer Mitarbeiter“, sagt Jan Kämpfer, General Manager Marketing von Panasonic Computer Product Solutions. „Dabei wollen sie verständlicherweise sicherstellen, dass ihre ausgewählten Geräte für professionelle Anforderungen konzipiert sind und die Hersteller einen Support bieten, der für den Business-Einsatz erforderlich ist. Panasonic ist langjähriger Marktführer für robuste Mobile Computing Lösungen, und wir nehmen gerne an Google’s Android-Enterprise-Ready-Zertifizierungen für Rugged Devices teil. Es freut uns, dass unsere Lösungen die hohen, im Rahmen der Zertifizierung geforderten Standards für Zuverlässigkeit, Sicherheit, einfache Verwaltung und Zukunftssicherheit sogar übertreffen.“

Robuste Handhelds neu definiert

Das TOUGHBOOK FZ-T1 verbindet die Funktionalitäten von Barcodescannern, Handhelds und Smartphones in einem robusten 5“ Gerät. Mit Mobilfunkmodul für Sprach- und Datentransfer, integriertem Barcodescanner, zahlreichen Funktionalitäten und Zubehör eignet sich das Handheld ideal für mobile Mitarbeiter im Einzelhandel, Produktion, Lager, Transport und Logistik sowie in der öffentlichen Sicherheit.

Das TOUGHBOOK FZ-N1 kombiniert Handheld-, Smartphone- und Barcodescanner-Fähigkeiten in einem der schmalsten und leichtesten Handhelds der 4,7“-Kategorie. Sein angewinkelter Barcodescanner auf der Rückseite verhindert Schmerzen, die durch unergonomische und häufig wiederholte Bewegungsabläufe verursacht werden, und erhöht die Produktivität. Optional ist ein passiver oder aktiver Eingabestift für präzise Handschrift- und Unterschriftserkennung erhältlich. Dank des „Full Ruggedized“ Schutz-Designs hat das Gerät eine lange Lebensdauer, geringe Ausfallzeiten für Gerät und Nutzer und somit geringe Gesamtbetriebskosten. Der Akku kann von Nutzern ausgetauscht werden und das Gerät verfügt über eine Warm-Swap-Funktion. Kombiniert mit Panasonic’s zahlreichen Zubehöroptionen, wie Trage- und Fahrzeughalterungen, unterstützt das Multifunktionstool seine Nutzer noch effizienter beim mobilen Arbeiten.