• See the invisible

    Our best-selling FZ-M1, with a thermal imaging solution

Outdoor-Tablet FZ-M1 mit integrierter FLIR Wärmebildkamera

Zwei Geräte in vereint in einem: Das neue Panasonic TOUGHPAD FZ-M1 mit FLIR Lepton Wärmebildkamera ermöglicht komfortable Bildaufnahmen und eine direkte Verarbeitung in zahlreichen Einsatzbereichen

Panasonic präsentiert auf dem Mobile World Congress (26.02.-01.03.2018) eine neue Tablet-Variante der „Full Ruggedized“ Schutzklasse: das TOUGHPAD FZ-M1 mit einer integrierten Wärmebildkamera. Die Gerätekombination wurde für die Erfassung, Auswertung sowie direkte Verarbeitung von Wärmebildern und -videos (Pro Version) entwickelt und macht das Hantieren mit mehreren separaten Geräten obsolet. Das handliche 7“ Outdoor-Tablet ist mit einer FLIR Lepton Mikro-Wärmebildkamera ausgestattet und läuft mit Windows. Mobile Mitarbeiter machen damit vor Ort präzise Wärmebildaufnahmen und können diese Aufnahmen anschließend mit demselben Gerät verarbeiten – etwa durch die Verknüpfung mit anderen Geschäftsanwendungen oder dem Ergänzen von Metadaten wie QR-Codes.

Das leistungsstarke, robuste und vielseitig konfigurierbare Panasonic Tablet kombiniert mit der Wärmebildkamera ist die ideale 2-in-1-Lösung für zahlreiche Geschäftsfelder und Anwendungen, in denen zuvor mehrere Geräte notwendig waren: Neben der naheliegenden Suche nach Wärmequellen durch Feuerwehr- und Rettungsdienste sowie Sicherheits- und Verteidigungskräften können Wärmebilder auch in der Produktion für die Produktionskontrolle und Qualitätssicherung eingesetzt werden. Versorger und Außendienstler nutzen sie für Instandhaltung und Reparaturen. In der Öl- und Gasindustrie, der Luftfahrt, im Automotive-Bereich und im Bauwesen eignen sie sich für Asset Management und Diagnosen. Zudem kann die Gerätekombination in Transport und Logistik für die Dokumentation der Kühlkette zwischen Hersteller, Großhändler, Händler und Verbraucher genutzt werden - insbesondere für Transporte von Lebensmitteln und zunehmend auch von medizinischen oder chemischen Produkten.

Die Wärmebildapplikation wurde von Panasonic entwickelt und basiert auf Panasonics 20-jähriger Erfahrung in der Bereitstellung kompletter Hard- und Softwarelösungen für Geschäftskunden. Mit den Softwareoptionen Standard und Pro (Zusatzlizenz) können Nutzer thermische Hoch- und Tiefpunkte messen, Fotos oder Videos (Pro Version) aufnehmen und Metadaten wie QR-Codes ergänzen. Diese zusätzliche Bearbeitungsfunktion nutzt die Funktionalität sowie die Konnektivität des Panasonic TOUGHPAD Tablets und ermöglicht die Integration der Bilder und Videos in weitere Geschäftsanwendungen.

Die FLIR Lepton Mikro-Wärmebildkamera erreicht eine thermische Auflösung von 160 x 120 Pixeln und bildet Temperaturen aus dem Bereich von minus 20 Grad bis 400 Grad Celsius ab, plus minus fünf Grad.

Das Panasonic TOUGHPAD FZ-M1 Tablet ist ausgestattet mit Windows 10 Pro Betriebssystem und Intel Core Prozessor der 6. Generation (Standard Modell) oder Atom Core Prozessor (Value Modell). Beim mobilen Arbeiten profitieren die Nutzer von einer Akkulaufzeit von 8 Stunden (optional 16 Stunden) und einer Hot-Swap Akkutausch-Funktion. Das sonnenlichttaugliche Display kann per Fingereingabe, mit Handschuhen sowie mit einem passiven Eingabestift (optional) für präzise Schrifteingaben inklusive Unterschriften bedient werden – und dass sogar im Regen.

Dank modularer Bauweise kann das Gerät je nach Bedarf flexibel mit Barcode-Scanner, seriellem Port, 4G Modul und Smartcard-Leser konfiguriert werden. Durch seine robuste und lüfterlose Konstruktion auf „Full Ruggedized“ Schutzlevel übersteht es Stürze aus bis zu 180 cm Höhe, ist nach IP65 zertifiziert und dennoch kompakt und leicht.

„Das mit der integrierten FLIR Wärmebildkamera ausgestattete TOUGHPAD FZ-M1 unterstreicht einmal mehr Panasonic’s Kompetenz, einzigartige Lösungen für besondere Anwendungen im professionellen Umfeld zu entwickeln“, sagt Jan Kämpfer, General Manager für Marketing bei Panasonic Computer Product Solutions. „Dazu greifen wir auf unsere marktführenden, robusten Mobile Computing Lösungen und unsere langjährige Expertise hinsichtlich der Bedürfnisse der mobilen Arbeitswelt zurück. Diese neue Gerätekombination wird das mobile Arbeiten in zahlreichen Anwendungsbereichen optimieren, in denen für die Handhabung mit Wärmebildaufnahmen bisher mehrere Geräte erforderlich waren – von der Effizienz-Prüfung von Klimaanlagen in Eisenbahnwaggons bis hin zur Vermessung von Verschleißerscheinungen auf Asphaltautobahnen.“

„Wir freuen uns, Panasonic als Partner von Thermal by FLIR begrüßen zu dürfen", sagte Frank Pennisi, President of Industrial Business Unit von FLIR. „Das branchenweit führenden Panasonic Tablet FZ-M1 zusammen mit einer FLIR Mikro-Wärmebildkamera bietet Anwendern einzigartige Funktionen. Wir freuen uns darauf, dass jetzt noch mehr Menschen die Vorteile von Wärmebildkameras und des World’s Sixth Sense entdecken.“   

 

Das Panasonic TOUGHPAD FZ-M1 mit Wärmebildkamera ist ab Ende Februar 2018 verfügbar.

Die Wärmebildkamera wird im Laufe des Jahres optional auch für weitere Panasonic Geräte verfügbar sein.