• FZ-M1

    Lüfterloses Windows 10-Pro-Tablet der Fully-Rugged-Kategorie im Taschenformat mit 7" grossem Outdoor-Display

Panasonic präsentiert neue Generation seines robusten 7” TOUGHPAD FZ-M1 mit Standard- und Value-Modell

Panasonic legt sein beliebtes und lüfterloses Windows Tablet FZ-M1 der „Fully Ruggedized“-Schutzklasse neu auf. Mobile Mitarbeiter profitieren von einem noch flexibleren und noch individueller anpassbaren 7“ Tablet. Das Panasonic TOUGHPAD FZ-M1 mk3 Standard ist mit einem leistungsstarken Intel® Core™ i5 Prozessor der siebten Generation ausgestattet. Der Intel® Core™ i5-7Y57 vPro Prozessor liefert Höchstleistung bei geringem Energiebedarf, was die Wärmeentwicklung minimiert. Das Gerät ist zudem mit einem hellen 700cd/m² Display mit Anti-Reflektion- und Schutzschicht ausgestattet. Dadurch bekommen Anwender perfekte Sicht auf den kapazitiven 10-Finger-Touchscreen. Beim Value Modell wurde, neben den Verbesserungen am Display, der Arbeitsspeicher auf 4GB RAM verdoppelt und der leistungsstarke Intel® Celeron® Prozessor N4100 integriert.

Die Upgrades untermauern die Reputation des Panasonic TOUGHPAD FZ-M1 bei mobilen Mitarbeitern als hochflexibles und individuell anpassbares 7“ Tablet. Neben dem flexiblen Configuration-Port und dem integrierten Business-Expansion-Modul, fügt Panasonic optional dem Gerät eine Reihe von Sensoren hinzu. Mobile Mitarbeiter aus vielen verschiedenen Branchen können ihr Produkt so noch genauer an ihre Bedürfnisse anpassen.

3D-Kamera
Optional steht eine Intel® RealSense™ 3D-Kamera für die mobile Vermessung und Verarbeitung von 3D-Daten zur Verfügung. Die Lösung eignet sich ideal für viele verschiedene Branchen und Anwendungsszenarien wie Lagerraumoptimierung, Fabrik- und Anlagenwartung, Wundüberwachung im Gesundheitswesen, Beweisfotoaufnahmen an polizeilichen Tatorten sowie Dokumentation von Schäden für Versicherungen. Die Kamera hat je nach Auflösung und Umgebungsbedingungen einen Einsatzbereich von 16 cm bis 10 m. Sie ist für den Außeneinsatz geeignet und kann in das FZ-M1 Standardmodell integriert werden.

 

 

 

Wärmebildkamera
Eine weitere Option ist die FLIR Lepton Mikro-Wärmebildkamera. Mobile Mitarbeiter machen damit vor Ort präzise Wärmebildaufnahmen und können diese Aufnahmen anschließend mit demselben Gerät verarbeiten – etwa durch die Verknüpfung mit anderen Geschäftsanwendungen oder dem Ergänzen von Metadaten wie QR-Codes.

Die Kombination aus Wärmebildkamera und dem leistungsstarken, robusten und vielseitig konfigurierbaren Panasonic Tablet eignet sich ideal für zahlreiche Geschäftsfelder und Anwendungen: Neben der Suche nach Wärmequellen durch Feuerwehr- und Rettungsdienste sowie Sicherheits- und Verteidigungskräften können Wärmebilder auch in der Produktion für die Produktionskontrolle und Qualitätssicherung eingesetzt werden. Versorger und Außendienstler nutzen sie für Instandhaltung und Reparaturen. In der Öl- und Gasindustrie, der Luftfahrt, im Automotive-Bereich und im Bauwesen eignen sie sich für Asset Management und Diagnosen.

„Um die Produktivität der mobilen Mitarbeiter zu maximieren, brauchen Unternehmen mobile Endgeräte, die konfigurierbar und flexibel genug sind, um den spezifischen Bedürfnissen ihrer unterschiedlichen Mitarbeiter gerecht zu werden“, sagt Jan Kämpfer, General Manager of Marketing bei Panasonic Computer Product Solutions. „Unser neuestes FZ-M1 Tablet und unser ständig wachsendes Portfolio von Lösungen und Zubehör ermöglichen wirklich individuell angepasste, robuste mobile Endgeräte.“

Kunden können das FZ-M1 beim Kauf konfigurieren, so dass sie spezielle Features wie beispielsweise die Kameras mit anderen Optionen, wie einem 4G LTE-Modul, GPS und einen „Dual Pass Through“ Antennen-Anschluss nach ihren Anforderungen kombinieren können. Das integrierte Business-Expansion-Modul bietet optional einen seriellen Port, LAN- und NFC-Anschlüsse, Smartcard-Leser, Barcode- und UHF RFID-Scanner, sowie Hot-Swap Akkutausch-Funktion. Standardmäßig verfügt das TOUGHPAD FZ-M1 über USB 3.0, Micro SD, Headset- und Stromanschluss sowie einen Micro-SIM-Kartenslot.

Leicht aber robust
Mit lediglich 540 g Gewicht und einer Breite von nur 18 mm ist das TOUGHPAD leicht und schlank, dennoch robust in seiner Bauart. Es übersteht Stürze aus einer Höhe von 150 cm, ist nach IP65 staub- und wasserdicht und bleibt auch bei Temperaturen von -10 bis + 50 °C zuverlässig im Betrieb.

Lange Akkulaufzeit und Hot-Swap-Funktion
Das TOUGHPAD FZ-M1 verfügt über integrierte Stromspartechnologien wie Umgebungslichtsensoren. Es kann bis zu 8 Stunden (MobileMark 2014) mit seinem vom Anwender austauschbaren Standardakku betrieben werden. Der Standardakku ist nach 2,5 Stunden wieder voll aufgeladen. Mit dem optionalen Zusatz-Akku steigt die Laufzeit auf bis zu 18 Stunden (MobileMark 2014). Für alle Anwender, die einen längeren ununterbrochenen Betrieb benötigen, kann optional eine Hot-Swap-fähiges Akkutausch-Funktion im konfigurierbaren Port eingebaut werden.

Kameras nach Maß
Für Anwender, die mit ihren Geräten an Live-Videokonferenzen teilnehmen oder unterwegs Bilder für Dokumentationszwecke aufnehmen wollen, bietet das FZ-M1 eine 2 MP Web-fähige Frontkamera mit Stereo-Mikrofon und eine 8 MP Rückkamera.

Beide Modelle sind ab Ende August 2018 verfügbar. Das Panasonic TOUGHPAD FZ-M1mk3 Tablet ist für einen Preis ab 1.644 € (zzgl. Mwst.) erhältlich. Das Panasonic TOUGHPAD FZ-M1mk3 Value Tablet ist für einen Preis ab 1.083 € (zzgl. Mwst.) verfügbar.