Überwachungslösungen für den öffentlichen Dienst

  • Die Videoüberwachungsbildertechnologie von Panasonic steigert das Situationsbewusstsein bei Vorfällen, verbessert die Reaktionszeit bei Notfällen und dokumentiert Beweise, die bei Festnahmen, Ermittlungen und Strafverfolgung helfen. Panasonic bietet für jede Plattform geeignete End-to-End-Systemlösungen, wie IP-, analoge und Hybrid-Videoüberwachungslösungen, um praktisch jede Leistung und Budgetvorgabe zu erfüllen.

    Überwachung und Sicherheit zum Schutz von Personen und Anlagen

    Die Sicherheit von Kunden, Mitarbeitern und Anlagen ist ein wesentlicher Teil des Risikomanagements in vielen Umgebungen des öffentlichen Dienstes, wie militärischen Infrastrukturen, Gefängnissen und öffentlichen Gebäuden. Was Sie auch schützen wollen – wir bieten Ihnen Kamerasysteme, die Sie nicht nur erkennen lassen, was passiert ist, sondern auch durch integrierte Analysefunktionen Schaden und Verlust vermeiden. Dank dieser Analysefunktionen erhalten Sie Alarmmeldungen, sobald unerwartete Bilder festgestellt werden, sowie visuelle Nachweise zur erweiterten Information. All das können Sie von einem einzigen Standort aus für mehrere Gebäude oder über große Distanzen machen, indem Sie Gegenmaßnahmen über Ihre Steuerzentrale koordinieren.

    Die unverwechselbare Qualität und Flexibilität der Netzwerkkameras von Panasonic senken die Gefahr von Bedrohung und Gewalt. Überwachungskameras werden häufig eingesetzt, um entsprechende Operationen zu überwachen und abzusichern, sowie zur Sicherheit der gesamten Einrichtung.

    Die i-PRO-Megapixel-Netzwerkkameras ermöglichen eine genaue Erkennung sogar der kleinsten Unregelmäßigkeiten. Eine beliebige Anzahl an Einrichtungen und Gebäuden kann von Ihrer Zentrale aus überwacht werden.

    Wenn unsere Sicherheitslösungen mit intelligenter Videoanalysesoftware verbunden sind, senden sie in ungewöhnlichen Situationen ein Alarmsignal oder eine E-Mail. Mit der i-PRO-Management-Software haben Sie Fernzugriff auf Videos von einigen Kamerastandorten.

  • Bis zu 6.400 Kameras können im System und 256 automatisch in den Encodern registriert sein. Die wetterresistenten Netzwerkkameras bzw. ihr Gehäuse ermöglichen Außeneinsätze im Dauerbetrieb durch integrierte Heizung und IP66. Und die Wärmebildkameras sind für den Einsatz bei normalerweise unmöglicher Bildaufzeichnung konzipiert.

    Videoüberwachungssysteme, Überwachungskameras und mobile Videolösungen von Panasonic bieten kompakte Überwachung mit hoher Auflösung für Sicherheitsanliegen und Situationsbewusstsein.

    Tragbare Beweisaufnahme – tragbare Kameras

    Tragbare Kameras sind mit Batterien ausgestattet und werden für die Aufnahme von Bildern genutzt während sie von Person am Körper getragen werden. Jede Kamera ist mit einem Fisheye-Objektiv ausgestattet, das besonders weite Betrachtungswinkel ermöglicht. Bilder werden auf der SDHC-Speicherkarte der Kamera registriert.

    Die Kamera bietet ein 180°-Weitwinkelobjektiv und hohe Auflösung, um ganze Gruppen oder Objekte aufzunehmen, die im Betrachtungswinkel der Kamera liegen, ob in naher oder weiter Entfernung. Sie sind robust und haben zwei verschieden lange Kabel für verschiedene Anwendungen. Durch das zweiteilige Design kann der Akku gewechselt werden, ohne dass die Kamera von der Kleidung entfernt werden muss. Diese Kameras und Akkus können auch bei widrigen Wetterverhältnissen wie Wind und Regen eingesetzt werden.

    Weniger Gewalt und gefährliche Zwischenfälle

    Die fest installierten und mobilen Videoüberwachungssysteme von Panasonic ermöglichen Justizvollzugsanstalten, Gewalt zu reduzieren, Ermittlungen zu modernisieren und Kosten zu sparen, indem alle Bereiche des Gefängnisses mit Kameras, die Bilder hoher Qualität in praktisch allen Lichtverhältnissen liefern, überwacht werden.

  • IP-Videolösungen

    Das vollständige Sortiment an Netzwerkkameras von Panasonic bietet Überwachung hoher Qualität und kann leicht in Ihr bestehendes Netzwerk integriert werden. Die Netzwerkvideosysteme von Panasonic, zu denen sowohl kundenspezifische als auch vorgefertigte, einsatzbereite Lösungen zählen, arbeiten zusammen, um Kameras von einem privaten Netzwerk aus oder über das Internet aus der Ferne zu überwachen und zu steuern. Mit kundenspezifischen Speicherlösungen, erhöhter Auflösung und ausgezeichnetem Versorgungsvermögen tragen die IP-Videolösungen von Panasonic dazu bei, dass Beweise aufgenommen, dokumentiert werden und niemals zu Schaden kommen.

    Hybrid-Videolösungen

    Wir wissen, dass viele Einrichtungen lange in analoge Kameras investiert haben. Daher bietet Panasonic
    eine große Anzahl an hybriden Produkten und Technologien, um Ihre Umstellung auf eine Netzwerkplattform leicht und kosteneffizient zu machen. Abgesehen vom Einsatz mit analogen und IP-Plattformen können sie tatsächlich die Systemleistung über die Möglichkeiten analoger Infrastruktur hinaus verbessern. Die Hybridfunktionen von Panasonic sind mehr als nur eine Übergangslösung – sie erlauben die Weiterentwicklung Ihrer Anlage, wann und wie Sie wollen.

    Vandalismussichere Kameras

    Vandalismussichere Kameras von Panasonic, verfügbar über IP-, analoge und Hybrid-Lösungen, sind nach Schutzklasse IP66 wetter-, stoß-, schlagfest und vandalismussicher, was sie zu den optimalen Videolösungen für Justizvollzugsanstalten macht, um Schäden durch Aufstände, unbändige Häftlinge oder gefährliche Umweltbedingungen zu vermeiden.

  • Mehr als sicher – mit Videoanalysen

    Nur zu sehen, was passiert, reicht nicht aus. Durch die Integration unserer Videoanalysen können Schäden vermieden werden. Um dies zu erreichen integrieren wir eine Vielzahl von Funktionen, die Sie bei der Interpretation von Videomaterial unterstützen und bei unerwarteten Vorfällen informieren.

    Beispielsweise können unerwünschte Personen mit unserer Gesichtserkennung identifiziert und daran gehindert werden, Ihre Einrichtungen zu betreten. Ebenfalls können Personenzählung, Alters- und Geschlechterstatistik eingesetzt werden, um zu ermitteln, wer sich gerade in Ihrer Einrichtung aufhält und ob Personen in geschlossenen Bereichen sind.

    • Gesichtserkennung
      Unterstützt Sie dabei, unerwünschte Personen aus Ihren Einrichtungen auszuschließen.
    • Alters- und Geschlechtserkennung
      Ermöglicht Ihnen, unerwünschte Personen in geschlossenen Bereichen zu erkennen und aus den Einrichtungen auszuschließen.
    • Bewegungsmelder
      Warnt Sie, wenn sich Personen in geschlossenen Bereichen aufhalten.
    • Erfassung entfernter Gegenstände
      Senkt Diebstähle durch visuelle Aufzeichnungen, wo sich Gegenstände vor dem Entfernen befanden.
    • Widerrechtliches Parken
      Kennzeichenerkennung ermöglicht die Ermittlung von nicht zugelassenen Fahrzeugen auf Parkplätzen.
zurück
weiter