Intelligent Warehouse Solution (iWS)

Mit dieser Lösung überwachen Sie die Bewegung einzelner Objekte durch die jeweiligen Produktions- und Lieferprozesse und erkennen gleichzeitig Verluste, Beschädigungen oder Unterbrechungen innerhalb des Bewegungsablaufs.

  • Schnelle visuelle Datenerfassung und Identifizierung von Paketen, Teilen und Gütern auf Ihrem gesamten Gelände
  • Gesicherte Effizienz durch Überwachung des Betriebs an wichtigen Prozesspunkten
  • Höhere Sicherheit, verringertes Diebstahl-, Schaden- und Verlustrisiko, Vermeidung von „doppelter Arbeit“

Die iWS von Panasonic ermöglicht Ihnen direkten Zugriff auf visuelle Bewegungsdaten von Paketen, Päckchen, Teilen und Gütern auf Ihrem gesamten Gelände. So verbessern Sie nicht nur Ihr Serviceangebot, sondern reduzieren auch mögliche Risiken für Ihr Unternehmen.

Als Komplettlösung umfasst die iWS Überwachungskameras, Daten, Netzwerk-Videoaufzeichnungen, Tracking-Software und Ihre bestehende Röntgen-Technologie. Dank dieser Kombination überwachen Sie die Bewegung einzelner Objekte durch die jeweiligen Produktions- und Lieferprozesse und erkennen gleichzeitig Verluste, Beschädigungen oder Unterbrechungen innerhalb dieses Bewegungsablaufs. Außerdem erhalten Sie wichtige visuelle Informationen, die Sie bei eventuell erforderlichen Untersuchungen unterstützen.

Präzise Standortbestimmung durch Datenerfassung und intelligente Videosysteme

Beim Eintreten in den Systembereich wird das Objekt erfasst (und optional geröntgt). Diese Daten werden automatisch an einen Tracking-Server gesendet. Bei Unregelmäßigkeiten während dieses Vorgangs erhält der Systembenutzer die vollständigen Bewegungsdaten des Objekts und kann so Ort und Zeitpunkt eines möglichen Problems präzise und schnell bestimmen. Dank dieser Zeitersparnis bei der Fehlersuche werden nicht nur mehr Problemfälle ermittelt – auch die Kundenzufriedenheit steigt.

iWS Light 

Für Einrichtungen, die eine visuelle Überwachung des Betriebs, jedoch keine vollständige iWS-Lösung benötigen, bietet Panasonic iWS Light eine günstige und einfach zu konfigurierende Alternative.  

Das System macht lediglich ein Bild des jeweiligen Objekts am Scanpunkt innerhalb einer Einrichtung. Die erfassten Daten und die entsprechenden Bilder werden anschließend auf dem Netzwerkserver gespeichert und sind somit verfügbar, falls eine einfache Untersuchung erforderlich ist oder der Standort des Objekts innerhalb der Einrichtung überprüft werden muss.

iWS bietet:

  • ID-Eintrag – Routen, erfasste Objekte und entsprechende Kameras
  • Linienauswahl – Bilder, die einer bestimmten Linie entlang der festgelegten Routen zugeordnet sind, sowie ein visueller „Vari-Flow“-Cursor  
  • Visuelle Datenerfassung – benutzerseitige Verwaltung von manuellen Verzögerungen, Aktualisierung der Zeitspanne nach der Erfassung und Protokollierung von Ereignissen
  • Erweiterbare Fenster – vergrößerte Ansichten bestimmter Punkte auf der Route
  • Speicherfunktion – Aufbewahrung von Bildern und Videoclips