Panasonic eröffnet eigenen Verbrauchermarkt

Autor – Sean Taylor, Business Development Manager, Panasonic UK

Über Einzelhandel und Händler wurde in den letzten Jahren viel berichtet. Die Industrie unterliegt einem stetigen Wandel, um die immer neuen Anforderungen der Verbraucher in einer digitalen Welt zu meistern. 

Für Panasonic ist es als Lösungsanbieter in diesem Segment essentiell, die Ansprüche der Kunden ganzheitlich zu verstehen und ihnen mit Lösungen zur Seite zu stehen.  Dies erreichen wir in Zusammenarbeit mit unseren Kunden – jetzt ist Panasonic noch einen Schritt weiter gegangen. Panasonic hat in Japan seinen eigenen Verbrauchermarkt eröffnet.

Der Verbrauchermarkt hat seine Türen geöffnet.

Um zu verstehen, welchen Herausforderungen Einzelhändler gegenüberstehen und welchen Mehrwert Lösungen von Panasonic dem Händler FamilyMart Co., Ltd. leisten, eröffneten Panasonic Corporation und Panasonic System Solutions Japan Co., Ltd. im April diesen Jahres den neuen FamilyMart Saedo in Japan. Dieser soll als Schaubeispiel der nächsten Generation von Verbrauchermärkten vorangehen, die die neueste IoT-Technologien nutzen. Warum FamilyMart? FamilyMart betreibt etwa 16.400 Filialen in ganz Japan. Das Unternehmen bietet Leistungen zur Verbesserung der Lebensqualität sowie Geschäftsleistungen, die den Ansprüchen der lokalen Zielgruppe entsprechen. Um den vielfältigen Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden, fördert FamilyMart durch die Implementierung von Barcode-Zahlungsdiensten eine bargeldlose Gesellschaft. Gleichzeitig beschäftigt sich das Unternehmen mit gesellschaftlichen Themen wie dem Arbeitskräftemangel in Japan – zu diesem Zweck wurde die Ladenführung drastisch verändert und etwa mit Self-Checkout-Kassensystemen ausgestattet. Durch die Förderung dieser Themen möchte das Unternehmen einerseits seinen Kunden entgegenkommen und andererseits seine Mitarbeiter in den Märkten entlasten.

Schaubeispiel für Verbrauchermärkte der nächsten Generation

Als Vertriebsmitarbeiter, zuständig für den Bereich Handel, schätze ich es sehr, dass wir über unsere eigene lebendige Fallstudie verfügen, die nicht nur unsere Lösungen, sondern auch unser Engagement im Sektor darstellt. 

Der Zweck diese Projekts ist es, technologiegestützte Verbrauchermärkte der nächsten Generation zu etablieren, in die Kunden gerne einkaufen und in denen Mitarbeiter gerne arbeiten. Da es sich von Jahr zu Jahr schwieriger gestaltet, Mitarbeiter zu halten, stellt die Optimierung der Ladenführung und die Diversifizierung des Kundenservices für FamilyMart einen Grundpfeiler des Markts der nächsten Generation dar. 

Welche Lösungen werden getestet?

Die ersten Technologielösungen, die in unserem FamilyMart getestet werden, sind:

  • IoT- Data Intellige
  • Elektronische Regalkennzeichnung (ERK)
  • Automatisierte Regalüberwachung
  • Work-Assist-System
  • KI-gestützte Checkout-Kasse mit Gesichts- und Objekterkennung
  • Schaffung von Platz und Atmosphäre
  • Videoüberwachung
  • Mobile Bestellung/Lieferung

Im nächsten Blog werfe ich einen genaueren Blick auf den Wert dieser Lösungen und wie sie dem Verbrauchermarkt zugutekommen. Wenden Sie sich für weitere Einzelheiten bitte an uns.

Auf dieser Seite erhalten Sie weitere Informationen über unsere Lösungen.