Wie sieht Ihre Strategie zur In-Store-Digitalisierung aus?

Zusammen mit seinem Partner Domus Projects erhielt Panasonic am Montag einen der Checkout National Supplier Retail Awards 2019 in der Kategorie „Retail Innovation of the Year“. Die Auszeichnung galt unserer Kollaboration mit der Minimarktkette Londis Convenience Stores, in deren Rahmen wir gemeinsam eine integrierte Einzelhandelslösung für den Campus der Dublin City University in Irland entwickelten.

Der Award wird für innovative neue Produkte oder Services vergeben, die in den letzten zwölf Monaten entwickelt wurden und dazu beitragen, in Unternehmen des Einzelhandels- und FMCG-Sektors die Betriebseffizienz und Arbeitsplatzqualität zu verbessern.

Als Teil der BWG Group eröffnete Londis letztes Jahr in Zusammenarbeit mit der Dublin City University (DCU) auf deren Campus den technologisch modernsten Markt Irlands – mit Hybrid-Beleuchtungsprojektoren für Digital Signage und einem Panasonic Kamerasystem, das die Regalaktivität mithilfe von Videoanalysen aktiv überwacht. Damit wurde eine Lösung geschaffen, die für zuverlässige Bestandsauffüllung sorgt und die einzelnen Waren optimal hervorhebt. Ziel dabei war, ein effizientes, überzeugendes Einkaufserlebnis im „Store der Zukunft“ von Londis DCU zu schaffen.

Drei Panasonic SpacePlayer™-Hybrid-Beleuchtungsprojektoren ermöglichen die elektronischen Anzeigen. Und eine hochmoderne Bildprojektionslösung wirft die Videoinhalte auf ausgewählte Wände innerhalb des Stores. Die Systeme lassen sich in standardisierte Lichtschienensysteme einhängen und sind somit unglaublich flexibel. Mit dieser Lösung ergaben sich für Londis neue Möglichkeiten, Anzeigeninhalte an beliebigen Stellen im ganzen Store zu projizieren. Jede Oberfläche wird zur potenziellen Leinwand und damit zur zusätzlichen Umsatzquelle, da zwischen Lieferanten und Store vereinbarte Werbekampagnen dynamischer gestaltet werden können als herkömmliche statische POS-Verkaufsmaterialien.

Im nächsten Schritt sollen die Kunden selbst eingebunden werden: Mit einer App können sich die Studierenden der DCU ihre eigene Pizza zusammenstellen, ordern und bezahlen. Die Pizza wird ihnen dann virtuell über den SpacePlayer angezeigt, während die App auch gleich die Abholzeit im Store angibt.

Die Installation zeigt, welche Möglichkeiten dem Einzelhandel für die Entwicklung und Integration von Technologielösungen zur Verfügung stehen, um das Einkaufserlebnis für die Kunden attraktiver und für den Store selbst effizienter zu machen. Physische Stores kommen an der Digitalisierung nicht vorbei – sie müssen den Kunden ein Einkaufs- und Serviceerlebnis bieten, das online nicht zu haben ist. 

Technologische Lösungen wie diese können dazu beitragen, die aktuellen Herausforderungen im Einzelhandelssektor zu meistern. Panasonic entwickelt Lösungen, die jedem Einzelhändler realen operativen Nutzen bringen. Sie setzen Arbeitskraftressourcen frei, verschaffen den Mitarbeitern mehr Kapazität für wertschöpfende Aufgaben und unterstützen den Einzelhandel so bei der Erneuerung des In-Store-Kundenerlebnisses.