Phone number: +496112351250

VOLLER EINSATZ FÜR DIE NATUR

Rund 3.000 Mitarbeiter der Bayerischen Staatsforsten kümmern sich im Freistaat um die unternehmerische Bewirtschaftung der Staatswälder mit einem Areal von 800.000 Hektar. Eine so große Fläche zu verwalten erfordert einen erheblichen logistischen Aufwand. Bei ihren Außeneinsätzen werden die Förster, Forstwirtschaftsmeister und andere Mitarbeiter im Außendienst dabei von den robusten Panasonic Toughbook Tablets unterstützt.

Bei Panasonic können wir uns auf die zuverlässigen Tablets genauso verlassen wie auf die kompetente Beratung und Unterstützung bei allen technischen Fragen.

Thomas Enzner, IT Projektleiter bei den Bayerischen Staatsforsten

Client – Bayerische Staatsforsten
Location – Deutschland
Herausforderung

Robuste, mobile Geräte mit präzisem GPS Empfang und Outdoor Display für eine gute Kartendarstellung. Reduzierung von 2 Geräten auf 1 Gerät für die mobile Holzdatenerfassung und Revier-PC.

Lösung

Panasonic TOUGHBOOK Tablets bieten präzisen GPS Empfang, ausreichende CPU Leistung und sind vom Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik für ihre Außendiensttauglichkeit zertifiziert. Eine Dockingstation ermöglicht die Nutzung im Wald und im Büro.


MOBILE UND FLEXIBLE BEGLEITER FÜR WALD UND BÜRO

Wenn sich die Außendienstmitarbeiter der Bayerischen Staatsforsten zur Holzdaten-erfassung ins Gelände begeben, sind sie und das Equipment allen Wetterlagen ausgesetzt. Ob Regen, Schnee, Frost oder Hitze, die verwendeten Tablets müssen bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen jederzeit einwandfrei funktionieren, ohne dass die Mitarbeiter Ausfälle befürchten müssen.

Seit 2014 nutzen die Bayerischen Staatsforsten über 600 TOUGHBOOK G1 Tablets für die mobile Holzdatenerfassung, Inventur im Rahmen der Forsteinrichtung sowie als vollwertigen Ersatz des Revier-PCs. Bei den Anforderungen war neben der Robustheit besonders die hohe CPU Leistung, ein präziser GPS Empfang sowie eine Dockingstation für das Büro entscheidend. Ein weiteres wichtiges Kriterium war der sonnenlichtlesbarer, kapazitive Touchscreen Bildschirm für eine gute Kartendarstellung. Die Eingabe der Holzdaten kann bequem mit dem Finger, selbst mit Handschuhen, oder einem Eingabestift vorgenommen werden.

VERTRAUENSVOLLE ZUSAMMENARBEIT

Bereits seit Ende 2008 setzen die Bayerischen Staatsforsten Toughbook Geräte ein. Damals wurden rund 600 Panasonic Toughbook CF-19 „2 in 1“ Notebooks angeschafft. Dazu Thomas Enzner, zuständiger Projektleiter: „Förster, Systemadministratoren und Mitarbeiter der Hotline haben zunächst


verschiedene Notebooks ausgiebig getestet. Die Panasonic Toughbooks haben uns mit der guten Akkuleistung und ihrer Außendiensttauglichkeit, aber auch durch die Anschlussmöglichkeit an eine Dockingstation, den guten technischen Support sowie mit dem Design überzeugt. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.“

Nach der Arbeit im Wald werden die Toughbook Tablets im Revierbüro über eine Dockingstation mit externen Bildschirmen und dem firmeninternen Netzwerk verbunden, so dass die Mitarbeiter nur noch ein Gerät für alle Aufgaben haben. Damit können Kosten, aber auch Zeit eingespart werden, da alle notwendigen Daten auf einem Gerät vereint zu finden sind.

Thomas Enzner resümiert: „Neben den zuverlässigen Produkten, können wir uns auf die kompetente Beratung und Unterstützung bei allen technischen Fragen voll und ganz verlassen. Das Panasonic Team verfügt über umfassende Branchenkenntnisse, was eine Zusammenarbeit besonders angenehm macht.“

WIDERSTANDSFÄHIG UND ZUVERLÄSSIG

Für jeden einzelnen Holzpolter werden die Koordinaten des Lagerortes im Wald erfasst. Die einzelnen Lagerorte können mitunter sehr weit voneinander entfernt liegen. Daher ist es wichtig, dass die eingesetzten Tablets eine lange Akkulaufzeit haben. Dank einer Nutzungsdauer von bis zu 10 Stunden ist das Arbeiten auch fernab der Steckdose kein Problem.


Außerdem sind beim Panasonic Toughbook Komponenten wie das Display und die Festplatte durch ein robustes Magnesiumgehäuse gegen Stöße und Vibrationen, aber auch gegen Außeneinwirkungen wie durch Staub und Regenwasser geschützt – optimale Bedingungen für die Datenerfassung im Wald. Selbst Stürze aus einer Höhe von bis zu 180 Zentimetern können dem Toughbook nichts anhaben. Sie halten Temperaturen zwischen –20 °C und +60 °C stand und sind zusätzlich wasserfest, so dass empfindliche Komponenten geschützt sind. Die Daten sind zu jeder Zeit sicher.

KWF ZERTIFIZIERT

Panasonic Toughbook Geräte wurden für genau diese herausfordernden Bedingungen konzipiert und auch zertifiziert. Die Modelle TOUGHBOOK 20, G1 und M1 wurden vom Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) mit dem Prüfzeichen „KWF Test-Außendiensttauglichkeit“ zertifiziert.