• Professional Camera Solutions

TIEFENSCHÄRFE BEIM GSO-BERUFSKOLLEG

Vielseitig und robust: Die VariCam LT im Einsatz als Lehrkamera am Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg in Köln

Mit den Kameras, die wir bisher hatten, konnten wir nicht wirklich Bilder mit Tiefenschärfe erzeugen. Mit der VariCam LT und ihrem großen Sensor können unsere Schüler jetzt die Ästhetik kennenlernen und das Ziehen der Schärfe beim Drehen üben. Damit bereiten wir die Schüler jetzt noch umfassender auf die spätere berufliche Laufbahn vor.

Marit Mondorf, Diplom Kamerafrau und Studienrätin am GSO-BK

Client – Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg
Location – Köln
Produkt – VariCam LT
Herausforderung

Das Berufskolleg hatte vor der Einführung der Panasonic VariCam LT noch keine Filmkameras mit großem Sensor zu bieten.

Lösung

Nach einer umfassenden Evaluierung der VariCam LT und anderen vergleichbaren Kameras mit großem Sensor entschied sich das GSO-BK dann für die VariCam LT.


Das GSO-Berufskolleg

Das Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg (GSO) in Köln ist ein Berufskolleg für Mediengestaltung, Medientechnik, Informationstechnik und Systemtechnik. Seine Ausbildungsangebote umfassen im dualen System Mediengestaltung, Veranstaltungstechnik sowie Elektro- und IT-Berufe. Als Vollzeitschule bietet das Kolleg eine Fachoberschule für Technik und eine Fachschule für Technik mit der Fachrichtung (technische) Informatik. Ziel ist es, jungen Menschen durch eine qualifizierte Berufsausbildung oder allgemeinbildende Schulabschlüsse bis hin zur allgemeinen Hochschulreife den Weg in eine erfolgreiche Zukunft zu öffnen.

Tiefenschärfe kennen und verwenden lernen

In der Berufsschule des GSO-BK (duale Berufsausbildung) sind die Auszubildenden für Mediengestaltung und Medientechnik zu rund 60 Prozent der Zeit in den Ausbildungsbetrieben und die restliche Zeit an der Schule. Die schulische Ausbildung findet neben anderen technischen Komponenten vor allem an professionellen Kamerasystemen statt. Die Schüler schauen sich die unterschiedlichen Kameras an, montieren die vielfältigen Komponenten und drehen Übungsfrequenzen. Diese Clips werden dann in anderen Unterrichtseinheiten entsprechend des Lernziels bearbeitet und geschnitten.

Die Tätigkeiten am Arbeitsplatz umfassen zunehmend auch Content-Erstellung mit Produktionskameras und den Umgang mit ästhetischen Elementen Tiefenschärfe sowie hohem Dynamikumfang. Diese Stilmittel lassen sich professionell nur durch Kameras mit großem Sensor realisieren, was eine Ausbildung an derartigen Kameras erforderlich macht.

Das Berufskolleg hatte vor der Einführung der Panasonic VariCam LT noch keine Filmkameras mit großem Sensor zu bieten. Die Schulausstattung bestand aus EB-Camcordern und Studiokameras mit 3 x 2/3 Zoll CCD Sensoren, den klassischen Kameras für Electronic News Gathering (ENG).

Zusätzlich besitzt die Schule semi-professionelle digitale Spiegelreflexkameras. Diese DSLR-Kameras bieten zwar einen großen Sensor, sind allerdings nicht mit Filmkameras zu vergleichen.

„Mit den DSLR-Kameras lernen die Schüler die Wirkungsweise von Schärfentiefe kennen, in dem sie verschiedene Fotoreihen machen. Sie sind allerdings für Filmaufnahmen für eine fundierte und praxistaugliche Ausbildung ungeeignet“, sagt Marit Mondorf, Diplom Kamerafrau und Studienrätin am Berufskolleg.

Feineinstellung der perfekten Ausrichtung.

Szenisches Arbeiten mit der VariCam LT.

Erklärung: Wie ist der Bildausschnitt optimal?


„Tiefenschärfe ließe sich theoretisch auch mit den ENG- und Studiokameras zeigen und üben, allerdings zu umständlich, denn man müsste mit langen Brennweiten arbeiten und die Blende ganz aufmachen.“ Die durch das Fehlen von Produktionskameras bedingte Ausbildungslücke wollte das GSO-BK schließen und entschied daher in Zusammenarbeit mit seinem Schulträger, der Stadt Köln, Kameras mit großem Sensor anzuschaffen.

Panasonic VariCam LT überzeugt mit robuster Verarbeitung, abnehmbaren Display und zahlreichen Schnittstellen

Durch regelmäßige Messebesuche sind die Verantwortlichen beim GSO-BK auf Panasonic Kameras aufmerksam geworden. Zusätzlich hat das Systemhaus Mediatec, ein langjähriger Partner von Panasonic, der bereits mit dem GSO-BK zusammenarbeitet, dem Berufskolleg die Panasonic VariCam Reihe vorgestellt. Das Kolleg entschied sich zunächst gegen die Modelle des VariCam Lineups, diese nicht perfekt in das Anforderungsprofil der Schule passten.

Als die VariCam LT auf den Markt kam, erkannte Mediatec, dass diese Kamera nun ideal zu den Bedürfnissen des GSO-BK passen könnte und kontaktierte die Schule erneut.

„Ich hatte dann im Rahmen einer Mediatec Roadshow die Möglichkeit, die Kamera kennenzulernen“, sagt Mondorf. Nach einer umfassenden Evaluierung der VariCam LT und anderen vergleichbaren Kameras mit großem Sensor entschied sich das GSO-BK dann für die VariCam LT. Die Stadt Köln als Schulträger beschaffte, in Würdigung der vielen guten Argumente und im steten Bemühen um eine mit dem Medienstandort Köln korrespondierende erstklassige Ausbildung, für das Berufskolleg vier Kameras.

Neben dem großen Sensor überzeugte die VariCam LT noch mit weiteren Features: Da die Schüler im Handling von Kameras noch nicht fertig ausgebildet und geschult sind, sind Kameras im Lehrbetrieb teilweise rauen Bedingungen ausgesetzt und es passieren Ungenauigkeiten im Aufbau und Einsatz. „Die mechanischen Belastungen der Kameras durch die Schüler sind nicht zu vernachlässigen“, bringt es Mondorf auf den Punkt.

Mit dem Wissen um die besonderen Anforderungen an Schulungskameras hatte das GSO-BK auch die voraussichtlichen Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO) im Blick. Eine besondere Anforderung an seine neuen Cinema-Camcorder war daher die Robustheit.

„Eine robuste Kamera wie die VariCam LT hält Belastungen länger stand, weshalb seltener Reparaturen oder Neuanschaffungen erforderlich sind“, beleuchtet Mondorf diesen Aspekt. „Trotz eines höheren Anschaffungspreises sind die gesamten Kosten dann im Endeffekt geringer.“ Der Body der VariCam LT konnte hier punkten, da er aus Carbon besteht und nur sehr wenige Plastikelemente aufweist: „Wichtig bei der Auswahl war, dass die Kameras und speziell der Sucher der mechanischen Belastung standhalten“, begründet Mondorf die Entscheidung.

„Gerade der Sucher ist bei vielen Kameras zu filigran angebracht – nicht so bei der LT.“

Neben dem Super 35mm Sensor und der Robustheit standen auch 4K-Auflösung und etliche Schnittstellen auf der Wunschliste des GSO-BK: „SDI-Ein- und Ausgänge, TC-In und -Out sowie Genlock zum Synchronisieren sind für uns wichtig“, sagt Mondorf. „Auch eine übersichtliche Menüführung hatte Priorität, und es sollten sich Knöpfe auf der linken Seite befinden, damit die LT auch mal von einer Person alleine verwendet werden kann.“


Ein weiteres Entscheidungskriterium war die Vielfalt im Einsatz der VariCam LT, damit die Schüler sowohl szenisches Arbeiten als auch den Dreh von Dokumentationen bzw. ENG üben können. Zwei der vier Systeme haben das komplette Zubehör, um als Spielfilmkameras eingesetzt zu werden, während die anderen beiden Kameras eher für den ENG-Bereich ausgestattet sind. Die Kombination aus hochwertigen Objektiven, Schärfezieheinrichtungen, Kompendien, Kontrollmonitoren und verschiedenem eigens von Panasonic für die VariCam LT entwickelten Zubehör führt zu einer hohen Flexibilität in jeder Situation. „Im hochpreisigen Segment gibt es viele Kameras, die nur für den szenischen Bereich konzipiert sind“, beschreibt Mondorf den Markt.

„Im Niedrigpreissektor gibt es wiederum viele Kameras, die nur für den Bereich Magazin/Reportage konzipiert sind. Die LT liegt preislich dazwischen und deckt dank ihrer Features beides ab.“

Ein im Schulungsbereich besonders vorteilhaftes Feature der VariCam LT ist das abnehmbare Display. „Die meisten Kameras haben das Display am Body“, moniert Mondorf. „Da ist es umständlich, im Unterricht etwas zu zeigen. Bei der LT kann ich das Display in die Hand nehmen und den Schülern flexibel verdeutlichen, wo man beispielsweise den Shutter oder die Geschwindigkeit verstellen kann. Das hat übrigens nur die VariCam LT.“

Panasonic und Mediatec: Ein eingespieltes Team für optimale Kundenzufriedenheit

Für Beratung, Verkauf und Betreuung des GSO-BKs in Bezug auf die VariCam LT ist der Panasonic Partner Mediatec zuständig. Mediatec und Panasonic arbeiten seit über 20 Jahren erfolgreich zusammen. Die komplexen Kaufentscheidungen im B2B-Umfeld verlangen dem Partner einiges ab: „Als Händler müssen wir viele Infos liefern, das Produkt gut kennen und somit dem Kunden die Vor- und Nachteile für den geplanten Einsatz vermitteln“, sagt Ulrich Mau, Geschäftsführer von Mediatec. „Dieser Herausforderung stellen wir uns gerne. Denn dank der Panasonic-Experten, die uns betreuen, verfügen wir über exzellente Kenntnisse der Produktpalette. Das kam uns auch bei diesem Projekt zu Gute. Die Schulungen bezüglich des VariCam Lineups durch Panasonic waren wie gewohnt sehr professionell, was uns die kundenorientierte Beratung sehr erleichterte.“

Ein Techniker von Mediatec hat das Wissen über die Kamera dementsprechend erfolgreich an die Zuständigen beim GSO-BK vermittelt. „Die Schulung beim Mediatec Techniker ging sehr in die Tiefe, speziell bei der Menüansicht und was man alles mit der Kamera machen kann“, äußert sich Mondorf zufrieden.

Vielseitige, robuste Kamera mit niedrigen Gesamtbetriebskosten

Beim GSO-BK fiel die Entscheidung auf die Panasonic VariCam LT aus einer ganzen Reihe von Gründen. Das Berufskolleg brauchte Kameras mit großem Sensor, um höchste Qualität bei der Ausbildung bieten zu können. „Mit den Kameras, die wir bisher hatten, konnten wir nicht wirklich Bilder mit Tiefenschärfe erzeugen. Mit der VariCam LT und ihrem großen Sensor können unsere Schüler jetzt die Ästhetik kennenlernen und das Ziehen der Schärfe beim Drehen üben. Damit bereiten wir die Schüler jetzt noch umfassender auf die spätere berufliche Laufbahn vor“, fasst Mondorf zusammen.

Neben dem großen Sensor passte bei der Panasonic VariCam LT aber auch Größe und Gewicht, die robuste Bauweise und die damit verbundenen niedrigen Gesamtbetriebskosten, die Schnittstellen, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und das abnehmbare Display genau zu den detaillierten und individuellen Anforderungen des Georg-Simon-Ohm-Berufskollegs.