• Professional Camera Solutions

SONIRIS NUTZT TECHNOLOGIE VON PANASONIC, UM IM HIPPODROME DE VINCENNES FEHLSTARTS ZU ERMITTELN

Als namhafte Institution in Sachen Pferderennen ist das Hippodrome de Vincennes ständig auf der Suche nach neuen Lösungen, um die Ermittlung von Fehlstarts zu verbessern.

Die Kameras von Panasonic bieten eine unübertroffene Performance und erlauben das Erkennen von Startnummern und Trikots am Tag wie in der Nacht. Seit mittlerweile zehn Jahren nutzt das Hippodrome Produkte von Panasonic, und wir waren stets sehr zufrieden. Daher war es für uns offensichtlich, diese Zusammenarbeit fortzuführen.

Stéphane Deuil, Direktor von Soniris.

Client – Soniris System
Location – Hippodrome de Vincennes
Herausforderung

Das Ersetzen der vorhandenen Kameras durch Weitwinkel-Modelle mit 4K-Auflösung, die sich in Gehäuse einsetzen lassen. Die ausgewählten Kameras müssen in der Lage sein, am Tag wie in der Nacht zu filmen, ohne den Einsatz von Kameraleuten.

Lösung

Die Teams bei Soniris haben die Panasonic Kameras AG-UX180 und AG-UX90 ausgewählt, um das Panasonic Modell AG-HMC151 zu ersetzen, das seit zehn Jahren im Hippodrome verwendet wurde. Die ausgewählten Kameras entsprechen allen technischen Anforderungen des Hippodrome: begrenzter Platz, Kompatibilität mit dem bestehenden Kommunikationsprotokoll usw.


 

4K-Panasonic Kameras im Dienst der Schiedsrichter

Das Hippodrome de Vincennes, Hotspot der Pariser Pferderennen, ist seit einem Jahrzehnt mit Panasonic Kameras ausgestattet. Soniris, seit jeher verantwortlich für die audiovisuelle Ausstattung des Hippodrome, ist vollauf zufrieden mit seiner Zusammenarbeit mit der Marke. Nun kam der Wunsch nach einer Modernisierung der Ausstattungen auf, und zwar durch 4K-Kameras. Die Wahl fiel auf die Modelle AG-UX180 und AG-UX90.

« Wir waren bereits sehr zufrieden mit der ersten Installation, damals mit Kameras des Typs AG-HMC151. Die Zusammenarbeit mit Panasonic fortzuführen stand für uns deshalb außer Frage. Diesmal haben wir uns für die Kameramodelle AG-UX180 und AG-UX90 entschieden, für die das Kommunikationsprotokoll dank des Modells HMC151 bereits etabliert war », kommentiert Stéphane Deuil, Direktor von Soniris.

 

Panasonic Innovationen werden allen Anforderungen gerecht

Die Modelle AG-UX180 und AG-UX90 verfügen über Funktionen der Kameras des Typs AG-HMC151 und dienen den Schiedsrichtern dank der Qualität ihrer Aufnahmen zudem als zusätzliche Urteilsinstanz. Die Kamera AG-UX180 unterstützt multiformatfähige Aufnahmen in 4K 24p, UHD 60p/50p, FHD 60p/50p sowie Superzeitlupe in HD zur Ermittlung von Fehlstarts.

Die Rennbahnen von Enghien, Caen und Cabourg, allesamt Mitglieder der Société du Cheval Français, haben nun ihre Absicht bekundet, nächstens ebenfalls auf 4K-Kameras von Panasonic umzusatteln.

«Wir hatten die Gelegenheit, uns von der technischen Qualität der Panasonic Kameras zu überzeugen und sind aufgrund unserer bisherigen Erfahrung mit Panasonic hochgradig zuversichtlich, was die langfristige Effizienz der Kameras betrifft. Wir haben keinerlei Zweifel bezüglich der Ergebnisse », schließt Stéphane Deuil.

Steuerpult für die Ermittlung von Fehlstarts

Eine Kamera des Typs AG-UX180 im Hippodrome de Vincennes

Software zur Kontrolle und Aufzeichnung der Kameras