• Professional Camera Solutions

Nächste Generation der Panasonic PTZ-Kamera AW-UE160W/K vereinfacht Aufnahmen

Erste SMPTE ST2110-kompatible PTZ-Kamera1 der Branche ist ausgestattet mit neu entwickeltem Bildsensor und neuester Generation2 der Bildverarbeitungs-Engine

Panasonic Connect Europe hat heute die AW-UE160W/K angekündigt, eine integrierte 4K-PTZ-Kamera der nächsten Generation. Diese ermöglicht Kunden der Unterhaltungsbranche sowohl qualitativ hochwertige Aufnahmen als auch eine effiziente Videoproduktion, einschließlich Rundfunk und Live-Events. Die AW-UE160W/K wird im ersten Quartal des Jahres 2023 erhältlich sein.

Dieses neue Flaggschiff-Modell ermöglicht einzigartige und neue visuelle Ausdrucksmöglichkeiten: Es kombiniert die Flexibilität einer frei positionierbaren und neigbaren PTZ-Kamera mit der Funktionalität einer Systemkamera für die Broadcast-Branche. Neben der hohen Empfindlichkeit von F14 / 2.000 LX3 und der NDI4 -Fähigkeit mit hoher Bandbreite ist die AW-UE160 auch die erste kompakte PTZ-Kamera, die SMPTE ST2110 unterstützt. Diese Funktion ist über eine einfache Software-Option verfügbar.

Die AW-UE160W/K ist das erste Produkt der Branche, das die Stärken von System- und PTZ-Kameras vereint. Darüber hinaus verfügt sie über das branchenweit höchste Niveau an Kinematographie mit einzigartigen Videoeffekten, die mit einer Vielzahl von Aufnahmemethoden dargestellt werden können. Eine Fülle neuer Funktionen bietet dem Betrachter beeindruckende Darstellungen, beispielsweise immersive Bilder aus einer völlig neuen Perspektive.

 

Wichtigste Merkmale der PTZ-Kamera AW-UE 160W/K von Panasonic

1. Starke Aufnahmeleistung und nutzerfreundliche Bedienbarkeit

Neben der neuesten Generation der Bildverarbeitungs-Engine ist die AW-UE160 mit einem hoch-entwickelten Phasenerkennungs-Autofokus (PDAF) ausgestattet, der eine Hochgeschwindigkeitsfokussierung für Aufnahmen von sich schnell bewegenden Motiven ermöglicht. Das neue PTZ Modell bietet eine Vielzahl von Funktionen für eine hochpräzise Videoproduktion, darunter ein verbesserter PTZ-Mechanismus, ein optischer 20fach-Zoom und eine Hybrid-Bildstabilisierung.

2. Videoproduktion der nächsten Generation mit verschiedenen Aufnahmemethoden und Funktionen

Die AW-UE160 ist die erste PTZ-Kamera, die SMPTE ST2110, einen IP-Übertragungsstandard für die Rundfunkindustrie, und die drahtlose Übertragung mit einem 5G-Mobilrouter (über USB-Tethering) unterstützt. Sie verfügt über einen Return-Eingang  und eine rückwärtige Tally-Lampe, die auch gelb leuchten kann, was für den kombinierten Betrieb mit Systemkameras unerlässlich ist. Darüber hinaus bietet sie einen 2x-Hochgeschwindigkeitsausgang (HD) von SDI/HDMI sowie eine Cropping-Zoom-Funktion, die mit einer einzigen Kamera Videos mit mehreren Blickwinkeln ausgeben kann.

3. Benutzerfreundlichkeit und Vielseitigkeit reduzieren den Stress bei Aufnahmen vor Ort

Die Unterstützung einer Vielzahl von Schnittstellen und Protokollen (SMPTE ST2110, High-Bandwidth NDI, NDI|HX, SRT, FreeD, RTMP/RTMPS usw.) reduziert den Aufwand für die Einführung der Kamera in bestehende Systeme. Selbst wenn die Ausgabe von mehreren Terminals gleichzeitig erfolgt, gibt es keine Einschränkungen bei der Videoausgabe, so dass ein Simulcast-Betrieb in 4K möglich ist. Die Unterstützung von Szenen-Dateien, die Farbmatrixsteuerung, die kostenlos herunterladbaren Softwareoptionen von Panasonic und das Remote Operation Panel (ROP) für die Batch-Verwaltung mehrerer Kameras machen den Mischbetrieb mit Systemkameras noch einfacher. Darüber hinaus verringern die Wellenformanzeigefunktion und die horizontale Pegelanzeige den Aufwand für das Einrichten und Einstellen des Bildes.

 

Weitere Informationen über die Panasonic AW-UE160W/K PTZ-Kamera finden Sie unter: https://business.panasonic.co.uk/professional-camera/aw-ue160

Weitere Informationen zu Panasonic Produkten finden Sie unter: https://business.panasonic.de/.

Bildmaterial zur Meldung finden Sie hier.

 

1Zur Nutzung der SMPTE ST2110-Funktion ist die Aktivierung mit dem optionalen SMPTE ST2110-kompatiblen Softwareschlüssel AW-SFU60 erforderlich, der separat erhältlich ist.

2Stand: Oktober 2022, gemäß unseren Forschungen.

3Wenn der normale Modus ausgewählt ist, F11/2.000lx.

4NDI® ist ein neues, von NewTek, Inc. entwickeltes Protokoll, das den Workflow der IP-Videoproduktion unterstützt. NDI® ist ein eingetragenes Warenzeichen von NewTek, Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. In diesem Fall steht NDI® für niedrige Latenzzeiten bei NDI® mit hoher Bandbreite, NDI®|HX steht für NDI®|HX mit hoher Effizienz und niedriger Bandbreite.