Phone number:
Phone number:
Current language: Deutsch
  • Visual System Solutions

PANASONIC RÜCKT BASTILLE UND THE HUMAN LEAGUE INS RAMPENLICHT.

Für die Europatourneen der zwei britischen Top-Bands Bastille und The Human League kamen die Projektormodelle PT-RZ21K und PT-RZ31K von Panasonic für die Darstellung der Bühneninhalte zum Einsatz.

Really Creative Media hat ausschließlich in Projektoren von Panasonic investiert. So überzeugt sind wir von der Qualität. Die Serie bringt aus Produktionssicht die gewünschte Leistung, und die Geräte sind dank ihrer Robustheit für Tourneen geeignet.

Nick Dew, Produzent und Mitgründer von Really Creative Media.

Produkt – PT-RZ31K, PT-RZ21K
Herausforderung

Die Produktionsfirma Really Creative Media benötigte zuverlässige und mobile Projektoren, um ihre Vision für die Tourneen von zwei sehr unterschiedlichen Bands umzusetzen.

Lösung

Der abwechselnde Einsatz der Projektoren PT-RZ31K und PT-RZ21K bot Really Creative Media die kreative Freiheit, die Inhalte an verschiedene Veranstaltungsorte anzupassen und dabei die hohe Qualität durchgängig beizubehalten.


Die beiden Laserprojektor-Spitzenmodelle PT-RZ21K und PT-RZ31K von Panasonic kamen im Rahmen der jüngsten Europatourneen der Bands The Human League und Bastille für die Darstellung der visuellen Inhalte zum Einsatz. Really Creative Media aus London mit Spezialisierung auf Digital- und Live-Produktionen lieferte neben den kreativen Inhalten auch die Ausstattung.

Der Startschuss für die Bastille-Tour 2019 (Still Avoiding Tomorrow) fiel am 27. Januar im Olympia Theatre in Dublin. Die Tournee endete am 10. März im Ziggo Dome in Amsterdam. Die Tour ging der Veröffentlichung des dritten Studioalbums der vierköpfigen britischen Rockband im September dieses Jahres voraus.

Für die Tour waren RZ31K-Geräte erforderlich, um das Showdesign auf die Bühne zu bringen. „Bastille benutzten verschiedenste Projektionsflächen, unter anderem fliegende Gaze und Metallgewebe, um mehr Dynamik in die Kulisse zu bringen. Die Projektoren erweckten sie auf brillante Weise zum Leben“, erklärt Nick Dew, Produzent und Mitgründer von Really Creative Media.

„Wir durften schon früher mit dem Show-Designer von Bastille, Rob Sinclair, zusammenarbeiten, und wissen ganz gut, wie wir seine Erwartungen erfüllen können. Er holte uns dazu, damit wir uns um die Videoproduktionselemente zu seinen Designs kümmerten.“

„Die RZ31Ks sind die kleinsten und leichtesten Projektoren mit der nötigen Lichtstärke für die Konzerte.“

Ausschlaggebend für die Wahl der RZ31K-Projektoren von Panasonic war ihre Zuverlässigkeit.  „Wir benötigten Projektoren mit auf der gesamten Tour beständiger Leistung“, ergänzt Nick Dew. „Sie mussten jeden Abend ein identisches Ergebnis abliefern und eine originalgetreue Wiedergabe der Inhalte ermöglichen.“ 

„Da sie mit einer Laserlichtquelle anstelle von Lampen arbeiten, sind sie zuverlässiger und die Helligkeit ist während der gesamten Lebensdauer der Projektoren gleichbleibend – eine zuverlässige Lichtquelle für die Shows“, erklärt Nick.

„Die RZ31Ks sind die kleinsten und leichtesten Projektoren mit der nötigen Lichtstärke für die Konzerte. Auch das Gewicht ist ein entscheidender Aspekt, wenn wir auf Tour sind, denn so läuft das Rigging, also der Aufbau der Veranstaltungstechnik, einfacher und schneller ab.“

Really Creative Media oblagen auch die Ausstattung und die kreativen Inhalte für die Red Tour von The Human League 2018. Während der Tournee mit 27 Konzertterminen, die im Oktober in Brüssel begann, setzte die Band zum ersten Mal Projection-Mapping ein.Die Veranstaltungsorte waren unterschiedlich groß – von Theatern bis hin zu Stadien. Die Tour endete schließlich am 8. Dezember in der Londoner Eventim Apollo-Halle.

Foto: Louise Stickland


„Wir projizierten das Projection-Mapping bei dieser Show auf gigantische Kulissenteile in Form von 3D-Würfeln, die Projektion war das visuelle Hauptelement auf der Bühne“, erklärt Nick.

Das AV-Setup für eine Konzerttour muss zudem flexibel sein, sodass die Projektionsausrüstung auf jede Bühne passt.

„Really Creative Media hat ausschließlich in Projektoren von Panasonic investiert. So überzeugt sind wir von der Qualität. Die Serie bringt aus Produktionssicht die gewünschte Leistung, und die Geräte sind dank ihrer Robustheit für Tourneen geeignet.“

„Die Konzerte von The Human League stellten uns vor eine andere Herausforderung als die Bastille-Tour, denn die Größe der Veranstaltungsorte war recht unterschiedlich. Auf einige der ausgewählten Bühnen passten keine größeren Einheiten. Dieses Problem lösten wir dadurch, dass wir auch die RZ21K-Laserprojektoren mitbrachten. Wir konnten die kleineren und leichteren Geräte einsetzen, wenn weniger Platz war, nutzten sie aber auch an größeren Veranstaltungsorten zusätzlich, um die Lumen-Zahl auf der Bühne insgesamt zu erhöhen.“

Durch die aufeinanderfolgenden Konzerte sowie den Zeitdruck war die Arbeit für Really Creative Media ziemlich anspruchsvoll. „Sowohl die Konzerte von Bastille als auch von The Human League waren eintägige Setups, wobei am Abend jeweils das Konzert stattfand. Die Bildaufstellung mit mehreren Projektoren musste innerhalb sehr kurzer Zeit erfolgen“, erklärt Nick. 

Die RZ31K- und RZ21K-Geräte bewältigten diese Herausforderung. „In der Vergangenheit hatten wir Schwierigkeiten mit der Ausrichtung der Einheiten, aber mit den Laser-Array-Lichtquellen von Panasonic können wir den Projektor jetzt ohne Bedenken frei in jedem Winkel aufstellen.“