Phone number:
Phone number:
Current language: Deutsch
  • Visual System Solutions

PROJEKTOREN VON PANASONIC ERHÖHEN DIE LEBENSQUALITÄT VON PATIENTEN IN KRANKENHÄUSERN

IVRSYSTEMS hat mithilfe der PT-EZ770-Projektoren von Panasonic eine innovative Lösung entwickelt. Eine mobile Videoeinheit projiziert entspannende Filme an die Zimmerdecke, die auf die Patienten zugeschnitten sind und beruhigend wirken.

Die Integration des Panasonic Videoprojektors in unsere Mobilbox hat sich als großer Erfolg erwiesen. Das medizinische Personal ist immer sehr beeindruckt von den Projektionen, und die Patienten können Filme mit wunderschöner Landschaft oder friedvollen Alltagsszenen genießen und sich fühlen, als wären sie wirklich dort.

Michel Ganz, Gründer von IVRSYSTEMS

Client – IVRSYSTEMS
Location – Frankreich
Produkt – PT-EZ770Z
Herausforderung

Projektoren finden, die großformatige Full-HD-Bilder/Videos auf eine Decke projizieren können, trotz Abmessung der Projektionsfläche.

Lösung

Das Modell PT-EZ770 war aufgrund seines geringen Geräuschpegels und der Full-HD-Auflösung die ideale Wahl. Selbst auf engstem Raum können die Kurzdistanz-Objektive große Bilder erzeugen, in die die Patienten sich vertiefen können.


IVRSYSTEMS, ein Anbieter, der auf die Projektion von Inhalten spezialisiert ist, hat eine mobile Videoeinheit namens „Relaxing Visual Immersion“ (bzw. französisch „IVR“) entwickelt. Dabei kommen die Panasonic PT-EZ770-Projektoren zum Einsatz. Der Erfinder der IVR-Lösung Michel Ganz wollte (gemeinsam mit seinen Kollegen Anne Deverre und Hubert de Saizieu) eine mobile Videoeinheit entwickeln, die entspannende Filme in Großformat an die Decke projiziert. Im Sinn hatte er dabei einen ganz speziellen Zweck: zum Wohlbefinden kranker Patienten beizutragen, die nicht mehr in der Lage sind sich zu bewegen.

Der Panasonic PT-EZ770-Projektor ist dabei in eine Mobilbox integriert und projiziert Filme an die Decke des Krankenhauszimmers. Zu sehen sind wunderschöne Landschaften oder friedvolle Alltagsszenen. Entwickelt und aufgezeichnet wurden sie überwiegend von IVRSYSTEMS. Dank Full-HD-Qualität können die Patienten ganz darin eintauchen. Ziel ist es, Patienten die an ihre Betten gebunden sind, eine beruhigende und persönliche Erfahrung durch die Bereitstellung eines "virtuellen Fensters" über ihnen zu bieten. Die Filme erlauben ihnen zu reisen, sich zu erinnern, und Orte zu besuchen, von denen sie immer geträumt haben.

Auch persönliche Fotos von Freunden und Familie können für die Patienten an die Zimmerdecke projiziert werden. „Bislang haben wir fünf Einheiten an Gesundheitszentren verkauft. Wir haben enorm viel positives Feedback erhalten, insbesondere von einem Zentrum, in dem Patienten im minimal bewussten Zustand (Minimally Conscious State, MCS) behandelt werden. Die Pflegekräfte waren verblüfft von der positiven Wirkung. Bewegungsunfähige Patienten mit starrem Blick machen plötzlich kleine Bewegungen, wenn die Bilder projiziert werden“, erklärt Michel Ganz.

Bei der Konzipierung der IVR-Box wurde darauf geachtet, dass sie sich problemlos zwischen verschiedenen Räumen transportieren lässt. Die Oberflächen der Box können mit antimikrobiellen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln gerinigt werden. Im Lieferumfang der Box sind eine Fernbedienung, eine Bedienungsanleitung, Blu-Ray-Discs sowie ein Spiralnetzkabel enthalten. Die Box ist einfach einzurichten und wurde auf die Anforderungen des medizinischen Fachpersonals abgestimmt. Die Projektoreinheit wird lediglich über ein Kabel mit dem Stromnetz verbunden. Das Kabel ist 4 Meter lang, sodass die IVR überall positioniert werden kann. Dank einer Helligkeit von 5.000 Lumen kann der Projektor auch bei Tageslicht ohne Verdunkelung des Zimmers genutzt werden. Durch seinen geringen Geräuschpegel können die Patienten noch besser in die gezeigten Bilder eintauchen. Dank der unkomplizierten Installation war eine Schulung des medizinischen Fachpersonals nicht erforderlich.

„Die Zusammenarbeit mit Panasonic Business war für uns ein sehr positives Erlebnis. Während der gemeinsamen Besprechung unseres Projekts zeigte Fabien Hureau sofort Engagement und war in der Lage, unser Problem wirklich professionell zu lösen“, lobt Michel Ganz.

„Wir sind froh, dass wir die Anforderungen von IVRSYSTEMS mit unserer PT-EZ770-Projektorserie erfüllen. Die Geräte sind mit dem Kurzdistanz-Objektiv ET-ELW21 ausgestattet, sodass sie mit dem Modul für die Deckenprojektion bestmögliche Bilder erzeugen. PANASONIC unterstützt die Entwicklung von IVRSYSTEMS sowie seine Projekte, die zum Wohlbefinden von Patienten in Krankenhäusern beitragen“, betont Fabien Hureau, Project Sales Manager der Visual Division von Panasonic Business.

IVRSYSTEMS - 5 avenue Foch, 78000 - Versailles - Michel Ganz +33 (0)6 84 99 23 39 - contact@ivr-systems.fr