Current language: Deutsch
  • Visual System Solutions

Panasonic und das Casa Batlló in Barcelona präsentieren Gaudís kreatives Universum

Museum begeistert mit Panasonic-Projektoren und spektakulären audiovisuellen Inszenierungen.

Casa Batlló, das berühmte architektonische Werk des Jugendstil-Architekten Antoni Gaudí in Barcelona, hat mit der Projektionstechnologie von Panasonic ein unvergessliches und preisgekröntes Besuchererlebnis geschaffen. Das multisensorische Museum bietet einen Einblick in die Gedankenwelt des größten Vertreters des katalanischen Modernismus durch ein kunstvolles, immersives Show-Erlebnis.

Mit Hilfe von Panasonic-Technologie hat die Casa Batlló verschiedene Räume des Gebäudes neugestaltet. Der Gaudí-Kuppelraum nutzt 36 Panasonic Projektoren (Modelle PT-RZ660 und PT-JS200) und eine Kuppel mit mehr als 1.000 Bildschirmen, um den Geist des jungen Gaudí darzustellen. Die Natur, die den katalanischen Architekten inspirierte, wird zum Leben erweckt und lässt den Besucher an der kreativen Erfahrung teilhaben. Die mit Ultrakurzdistanzobjektiven ausgestatteten Projektoren ermöglichen die Projektion von Videos auf naheliegende Oberflächen, ohne dass das Bild durch Schattenwurf von Besuchersilhouetten beeinträchtigt wird.

Im Dachgeschoss lassen Virtual-Reality-Projektionen Hausarbeiten wie Waschen und Bügeln durch die Augen des historischen Personals lebendig werden. Nachts wird im Innenhof durch Projection Mapping ein schillernder Wasserfall mit sieben leistungsstarken PT-RS20K Laserprojektoren erzeugt. Jeder dieser Laserprojektoren liefert mit einer Helligkeit von 20.000 Lumen lebendige und naturgetreue Bilder, die mit Hilfe von Panasonic ET-D3LEF70 Fischaugenobjektiven speziell auf den Standort abgestimmt sind.

„Wir wollten die Besucher begeistern, indem wir die Magie von Antoni Gaudís Vermächtnis verstärken“, so Gary Gautier, CEO der Casa Batlló. „Wir haben verschiedene Räume mit unsichtbaren AV-Technologien ausgestattet und sie auf respektvolle Weise in die Umgebung integriert – nicht ganz leicht in einem Gebäude, das zum Weltkulturerbe gehört.“

Oriol Massague, Field Marketing Manager bei Panasonic, fügte hinzu: „Die meisten Museen und historischen Gebäude wurden natürlich nicht mit Blick auf immersive Erlebnisse gebaut. Die Projektoren und Objektive von Panasonic sind dennoch in der Lage, das bestmögliche immersive Erlebnis in Räumen jeder Größe, Form und Deckenhöhe zu liefern. Sie ermöglichen es den Besuchern, sich den Inhalten zu nähern, ohne Schatten zu werfen, und stellen sicher, dass die Technologie nie von der Kunstinszenierung ablenkt.“

Weitere Informationen finden Sie unter: https://business.panasonic.de/visuelle-systeme/casa-batllo-immersive-experience.

Bildmaterial zur Meldung finden Sie unter: https://ftp.finkfuchs.de/_lUORVO55Y0pNcR.