• Visual System Solutions

Panasonic zeigt interaktive ShadowSense™ Spitzentechnologie auf der ISE 2018

Panasonic präsentiert auf der ISE 2018 seine interaktive Displayreihe mit ShadowSense™-Technologie für hochwertige Digital-Signage Anwendungen.

Multi-Touch-Versionen der AF1- und LF80-Displays in 42“, 49” und 55“ sind am Panasonic Messestand in Amsterdam zu sehen.  

ShadowSense™ nutzt mehrere im Rahmen des Displays versteckte Sensoren, um Objekte präzise bestimmen zu können, die sich im Sichtbereich der Sensoren bewegen oder befinden. Mit dieser Technologie bietet Panasonic Touchscreens an, die schnell reagieren und auch in hellen Umgebungen einwandfrei funktionieren.

„ShadowSense Multi-Touch-Technologie ist eine Kombination von nicht sichtbaren Infrarotlichtstrahlern und optischen Sensoren, die um das Displays herum angebracht werden“, erklärt Eduard Gajdek, Field Marketing Manager von Panasonic. „Der ‘Schatten‘ eines Objekts in den Infrarotstrahlen wird von mehrere optischen Sensoren erfasst und deren Position exakt errechnet. Dies ermöglicht eine höchstpräzise Positionsbestimmung auf den Displays.“

Die Displays werten Zeigekoordinaten auch in hellen Umgebungen und wechselnden Lichtverhältnissen mit verbesserter Zuverlässigkeit aus, die weit über dem Niveau von nicht-kombinierten optischen oder Infrarot-Systemen liegt. Somit eignen sie sich auch für Anwendungen bei direktem Sonnenlicht und in Studios. 

ShadowSense™ repräsentiert das Premiumsegment interaktiver Technologien bei Panasonic Display. Neben diesem bietet Panasonic auch Einstiegsmodelle für kollaboratives Arbeiten an, wie die Displays der Serien LFE8-IR, BQE1 und BFE1 mit Infrarot sowie die Infrarot-Whiteboard-Reihe BF1.  

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme